Kürbis verzweifelt gesucht!

31. Oktober 2010 | Von | Kategorie: Gesellschaft

Glück gehabt, wer noch einen Kürbis ergattern konnte.

Das Symbol für Halloween sind die mehr oder minder kunstvoll gestalteten Kürbisgesichter, auch als Jack o’Lantern bekannt. Halloween ohne Kürbis – im Stammland des Festes heute undenkbar. Und doch mussten wohl einige entweder auf die stimmungsvolle Geisterleuchte verzichten oder auf das Aushöhlen anderer Gemüsesorten zurückgreifen. Denn in Irland gingen in den Tagen vor Halloween die Kürbisse aus.

Die Supermarktkette Tesco vermeldete Ende dieser Woche “ausverkauft”. 52.000 Kürbisse hatte man bei einem Zuchtbetrieb in Dundalk eingekauft, alle gingen sie über den Ladentisch. Und auch bei anderen Händlern in der Republik sah es ganz ähnlich aus. Auch ausverkauft! Grund für den Run aus die orangen Kugeln sei die Jahr für Jahr wachsende Popularität des Festes, so ein Tesco-Sprecher.

Und als ob das Wort “Wirtschaftskrise” ganz weit weg wäre kaufen die Iren nicht nur Kürbisse, auch bei Dekorationsartikeln und Kostümen wird kräftig geshoppt. So verzeichnete Tesco 30 Prozent Umsatzzuwachs alleine bei Erwachsenenkostümen.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..