Ein Kalender heißer als die Feuerwehr erlaubt

12. November 2010 | Von | Kategorie: Kurios

Heiße Feuerwehrmänner spielen für die Kamera mit dem Feuer

Sie setzen tagtäglich ihr Leben ein, um das ihrer Mitmenschen zu retten. Mit Leiter, Schlauch und Beil oder – wie im Falle des nächste Woche erscheinenden “Irish Fire Calendars” – mit nackter Haut helfen sie denen, die sich selbst nicht helfen können.

Knapp bekleidete Feuerwehrleute haben in Irland eine gewisse Tradition. Von 2007 bis 2009 sammelten die Dubliner Feuerwehrleute mit einem Kalender Gelder für irische Hilfsorganisationen ein – mit Aufnahmen, heißer als die Feuerwehr erlaubt. Insgesamt kamen so rund 330.000 Euro für die “Irish Cancer Society”, das “National Council for the Blind” und die “Cystic Fibrosis Hopesource Foundation”. 2010 wurde den Offiziellen der Dubliner Feuerwehr die Sache zu heiß und sie bliesen den Kalender ab.

Die entstandene Lücke soll für das kommende Jahr mit dem “Irish Fire Calendar” geschlossen werden. Feuerwehrmänner aus ganz Irland posierten für den Kalender, der zugunsten der “Beaumont Hospital Foundation” und anderer irischer Hilfsorganisationen. Die Initiatoren hoffen, dieselben Organisationen ins Boot zu holen, wie einst der Dubliner Feuerwehrkalender.

Offizieller Verkaufsstart des Kalenders ist am kommenden Montag. Die heißen Feuerwehrleute können für 10 Euro unter www.irishfirecalendars.com bestellt werden.

Bildnachweis: www.irishfirecalendars.com

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..