Hand Dance-Video wird zum YouTube-Hit

20. November 2010 | Von | Kategorie: Internet, Musik

Dreieinhalb Millionen Aufrufe bei YouTube machen die ehemaligen Riverdance-Tänzer Suzanne Cleary und Peter Harding zu Stars des Videoportals. Das Besondere dabei: In ihrem neuesten Tanzvideo halten die beiden die Füße völlig still. An Schwung mangelt es der Darbietung dennoch nicht.

Suzanne Cleary und Peter Harding haben im Laufe ihres Tänzerleben so ziemlich jede Meisterschaft im Irish Dancing gewonnen. Mit 17 Jahren wurden sie für eine der Riverdance-Touren angeworben und nach nur sechs Monaten auf Tour wurden den beiden Nachwuchstänzern die Hauptrollen angeboten.

Das Geheimnis des Handtanzes liegt im Training der Irish Dancers. Mit den Klapsen auf Oberschenkel und Brust studieren die Tänzer neue Tanzschritte und Choreographien ein, die Schrittfolgen lassen sich so leichter im Gedächtnis abspeichern.

Das Video, für das Regisseur Johnny Reed verantwortlich zeichnete, erforderte alleine fünf Tage an Proben, die Aufnahmen zu “We speak no Americano” dauerten dann noch zwei Stunden. Und das Ergebnis? Ein tolles Video und wunde Hände. “Die Hände werden werden wirklich sehr wund,” räumte Peter Harding ein. “Manchmal zieht man sich Holzsplitter ein oder holt sich geschwollene Knöchel.” Aber eines muss man zugeben, die Leiden der beiden “Tänzer” haben sich angesichts dieses Ergebnisses gelohnt.

Tags: , , ,

banner

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..