Jetzt wird auch auf Irisch gescrabblet

27. November 2010 | Von | Kategorie: Kultur, Kurios

Seit dieser Woche können Scrabble-Fans, die der irischen Sprache mächtig sind ganz offiziell mit so klangvollen Worten wie dem donnernden “droch-bhainc” oder dem kurzen, freundlich klingenden “taosc” auf dem Spielbrett Punkte sammeln. Die irische Sprachförderungsorganisation “Glór na nGael” hat sich zusammen mit ihrer Partnerorganisation “An Comhairle um Oideachas Gaeltachta agus Gaelaíochtas (COGG)”, die sich um den Irischunterricht an den Schulen bemüht, die Lizenz für Scrabble gesichert und eine irischsprachige Version des Wortlegeklassikers auf den Markt gebracht. Schon früher in diesem Jahr war eine irische Junior Scrabble- Version veröffentlicht worden.

Scrabble as Gaeilge gibt es bei urdar.ie

Produktentwickler Eoghan MacCormaic hofft, dass auch Menschen, die Irisch nicht fließend sprechen, das Spiel auch spielen werden – zur Not mit einem Wörterbuch zur Hand. Für Lorcán Mac Gabhann, den Geschäftsführer von Glór na nGael ist das neue Spiel ein riesiger Schritt hin zur Normalisierung der Sprache. “Wir haben das Spiel als Teil unserer Strategie entwickelt, Gelegneheiten zu schaffen und zu unterstützen, in denen Menschen im ganz alltäglichen Situationen Irisch sprechen können.” erläutert Mac Gabhann die Hintergedanken der Spielemacher.

Die Spielentwicklung wurde mit reichlich Feldversuchen begleitet, erinnert sich der Geschäftsführer. “Wir haben die Buchstabenhäufigkeiten in der irischen Sprache analysiert und das Spiel in verschiedenen Formaten getestet – teils mit lenierten Steinen (Konsonant+h) teils ohne.” Jede Menge Diskussionen gab es auch um die Lösung gramatikalischer Fragen wie die Integration der grammatischen Phänomene Eklipse und Lenition und die Akzente.

“Wir glauben, dass dieses Spiel Anfängern und fließend Irisch-Sprechenden dieselben Chancen auf doppelte und dreifache Punkte geben wird, wie in anderen Versionen des Spieles auch,” betont Geschäftsführer Lorcán Mac Gabhann, der sich mit seiner Strategie auf dem richtigen Weg sieht. Als nächstes will er mit Glór na nGael eine irische Version von Monopoly herausbringen – ein Schuft, wer Böses dabei denkt. Apropos böse – “Droch-bhainc” steht für “Bad Banks” und “taosc” ist das irische Wort für das englisch-irische Unwort des Jahres “bail-out”.

Scrabble “as Gaeilge” ist in irischsprachigen Buchhandlunegn und online unter www.udar.ie erhältlich

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..