Israel tadelt Irland für Erhebung seiner Mission in Palästina zu Botschaft

27. Januar 2011 | Von | Kategorie: In aller Welt, Politik

Irland und Israel: nicht nur auf der Landkarte weit auseinander

Nachdem die irische Regierung am Mittwoch die Erhebung der Mission in Palästina in den Rang einer Botschaft bekanntgegeben hat, wurde der irische Botschafter in Isreal, Breifne O´Reilly, ins israelische Aussenministerium einberufen, um sich eine Rüge abzuholen. Moti Amihai, der für die israelisch-irischen Beziehung zuständig ist, sagte O´Reilly, dass Israel sehr enttäuscht sei “und dieser Schritt keinesfalls den Friedensprozess befördere”.

Der irische Botschafter antwortete auf diesen Vorwurf mit dem Argument, dass auch andere europäische Länder derzeit Botschaften in Palästina einrichteten, so zum Beispiel Frankreich und Spanien. Man erhoffe sich dadurch auch eine Beschleunigung des Friedensprozesses.  Ausserdem hätte man ja bereits vor Längerem Israel von diesen Plänen berichtet.

Als Israel von der Entscheidung über die Einrichtung einer Botschaft erfuhr, liess das israelische Aussenministerium verlautbaren: “Wir sind nicht überrascht, wenn man die langfristig parteiische Politik Irlands im Israelisch-Palästinensischen Konflikt betrachtet. Der Beschluss Irlands verstärkt nur die Illusionen bei den Palästinensern, auch ohne Verhandlungen ihre Ziele durchsetzen zu können.”

Bildnachweis: wikimedia

Tags: , , ,

Ein Kommentar auf "Israel tadelt Irland für Erhebung seiner Mission in Palästina zu Botschaft"

  1. Maria sagt:

    Ich bin selber israelische katholikin und muss schon sagen dass mir an israel vieles nicht gefällt, vor allem die wichtigkeit der religion, dass man jüdin sein muss u.s.w.
    aber israel wird sowieso immer atheistischer, was nicht unbedingt schlecht ist xDD

    aber ich LIEBE irland über ALLES ich möchte in den nächsten jahre für einige zeit nach irland, dort arbeiten und die menschen kennen lernen. ich LIEBE die kultur, geschichte, musik, tradition und ich liebe es an irland so sehr dass der glaube an den katholizismus immer noch fest im herzen ist <3

    JFK war auch irischstämmig und der einzige katholische präsident von usa- auch der beste :)) <3

    ich hoffe dass wenn ich nach irland komme, dass es den menschen die nicht grad israelfreundlich sind mein geburtsort nichts ausmacht.

    GOD BLESS YOU <3

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..