Durstiger Einbrecher vor Gericht

10. Februar 2011 | Von | Kategorie: Galway, Polizeibericht

Sein unstillbarer Durst und die Sehnsucht nach Zigarettenrauch und Geld hat einen Mann aus Loughrea nun vor den Richter gebracht. Insgesamt neunmal war der 29-jährige Angeklagte innerhalb von vier Monaten in ein Pub in seinem Heimatort eingebrochen und hatte sich dort Drinks genehmigt und an den Zigaretten und Tageseinnahmen bedient.

Die Kneipe liegt direkt im Nachbarhaus vom Haus des Angeklagten, dessen Familie mit den Wirtsleuten zudem seit Jahren befreundet ist. Frei nach dem Motto “warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah” stieg der 29-jährige zwischen Januar und April 2010 regelmäßig in Broderick’s Pub ein. Der Loughrea District Court hat dem vom Durst geplagten Angeklagten einen Monat Zeit eingeräumt, den angerichteten Schaden auszugleichen.

Für einen Lacher sorgte der Versuch des Verteidigers, die Taten damit zu begründen, dass sein Mandant “an der Flasche gehangen habe”. Richter Geoffrey Browne korrigierte den Anwalt und kommentierte “Genauer gesagt hing er an Mr Brodericks Flasche!” bevor er die Sitzung auf März vertagte.

Jetzt reservieren!

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..