General Election 2011 – Tag der Entscheidung

25. Februar 2011 | Von | Kategorie: Politik

Heute ist der Tag der Entscheidung im Kampf um die 165 Sitze des 31. Dáil Éireann. In insgesamt 43 Wahlbezirken sind über drei Millionen irische Wähler aufgerufen aus den insgesamt 564 Kandidaten das neue Parlament der grünen Insel zusammenzustellen. Demoskopen zufolge hat Fine Gael die Nase im Rennen um die Gunst der Wähler deutlich vorne, doch mit einem endgültigen Ergebnis kann wegen des aufwändigen irischen Wahlsystems frühestens in einigen Tagen gerechnet werden.

Es ist eines besondere Wahl. Es ist die erste Wahl, bei der der amtierende Taoiseach nicht wieder antritt. Es ist zudem die erste Wahl 1932, aus der die Fianna Fáil aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr als stärkste Kraft im Lande hervorgehen wird – derzeit sehen Wahlforscher die Partei mit knapp 15 Prozent auf Rang drei im Parteienspektrum. Und es ist die Wahl, die, folgt man den Ankündigungen im Wahlkampf, wohl die größten Umwälzungen im politischen System Irlands zur Folge haben wird.

Während die meisten irischen Inseln bereits abgestimmt haben, haben die Wahlberechtigten auf dem “Festland” heute ab sieben Uhr die Möglichkeit ihre Wahl für die Zukunft ihrer Heimat zu treffen und eventuell doch noch für eine Überraschung zu sorgen. Sollte die Überraschung nicht eintreten, wird Fine Gael laut letzter Vor-Wahl-Umfrage mit rund 40 Prozent einen glänzenden und unangefochtenen Sieg einfahren.

Zweitstärkste Partei im 31. Dáil Éireann wird aus Sicht der Demoskopen mit geschätzten 18 Prozent Labour, gefolgt von der verzweifelt um die Gunst der durch die Politik der letzten Zeit verprellten Wähler kämpfende Fianna Fáil. Vierte im Bunde der “großen” Parteien wird Sinn Fein sein, die sich bei etwas 11 Prozent behaupten. Bleibt es in etwa bei den prognostizierten Werten wird die spannendste Frage sein, ob die Fine Gael sich die absolute Mehrheit sichern kann. Reißt die Partei unter Parteichef Enda Kenny die Marke der absoluten Mehrheit, besteht immer noch dei Möglichkeit mit der Unterstützung einiger unabhängiger Abgeordneter trotzdem eine Einparteien-Regierung zu verwirklichen.

Nach dem Schließen der Wahllokale um 22 Uhr werden die Wahlurnen in die Zählzentren der Wahlbezirke gebracht, wo nach Prüfung sämtlicher Papiere Am Samstagmorgen um 9 Uhr die Auszählung beginnen wird. Wegen des anspruchsvollen irischen Wahlsystems der übertragbaren Einzelstimme (single transferable vote STV) wird davon ausgegangen, dass ein offizielles Endergebnis der Wahl nicht vor Montag zu erwarten sein wird.

Bildnachweis: wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..