Christchurch: Statue des irischen Gründers enthüllt historische Funde

3. März 2011 | Von | Kategorie: Geschichte, In aller Welt, Kultur

Die Aufräumarbeiten im neuseeländischen Christchurch haben den Historikern unerwartete Arbeit verschafft. In den Überresten der umgestürzten Bronzestatue des irischen Stadtgründers John Robert Godley entdeckten Arbeiter zwei Zeitkapseln mit derzeit noch unbekanntem Inhalt.

In der Statue von John Robert Godley wurden die beiden Zeitkapseln entdeckt.

Vor zwei Wochen bebte in Neuseeland die Erde, weite Teile der Stadt Christchurch auf der Südinsel wurden zerstört. Häuser und Kirchen stürzten ein, Straßen rissen auf und bis zu 250 Menschen verloren in un dunter den Gebäuden ihr Leben. Nach der Bergung der Verletzten und dem Abschluss von Suchoperationen begann man sich auf die Aufräumarbeiten zu konzentrieren.

Auf dem Platz vor der ebenfalls schwer beschädigten Christchurch Cathedral, deren Turm in sich zusammengestürzt war, machten Arbeiter in den Überresten des Sockels einer ebenfalls kollabierten Statue des irischstämmigen Stadtgründers John Robert Godley eine Entdeckung.

Ein Kranführer fand übergab zwei Gegenstände, eine Glasflasche und einen Metallzylinder an seinen Chef, den Bauunternehmer Sean Haggarty. Haggarty beschloss seinerseits die Zeitkapseln dem gerade vorbeikommenden Bürgermeister Bob Parker zu überlassen. Mit den Worten “Vielleicht wollen sie das hier haben” gab Haggarty die Funde an Parker weiter. “Er strahlte, es war als hätte er im Lotto gewonnen,” erinnert sich Haggarty an die erster Reaktion des Bürgermeisters.

Eine der Zeitkapseln, eine Glasflasche, enthält deutlich erkennbar ein handgeschriebenes Pergament, Experten zufolge die Vision der Stadtgründer für ihre Gründung. Die zweite Kapsel ist ein versiegelter Kupferzylinder, der vermutlich weitere historisch wertvolle Dokumente enthält.

Nach Auskunft von Museumsdirektor Anthony Wright wird eines der ersten Ziele sein, das Dokument in der halb zerbrochenen Flasche zu stabilisieren und zu sichern. Auf dem Papier, das Wright zufolge wie Blauschimmelkäse rieche, seien die Worte “errichtet” und “von” zu erkennen. “Die Menschen wollen jetzt wissen, was in den Kapseln steckt”, so Wright, der eine Öffnung der Kapseln ankündigte. Bis zu diesem Zeitpunkt würden die Kapseln im Stadtmuseum von Christchurch verwahrt werden.

John Robert Godley (1814 - 1861)

Das genaue Alter der Kapseln kann zur Zeit noch nicht bestimmt werden, da sie zu verschiedenen Gelegenheiten in der Godley-Statue hätten platziert werden können darunter das Jahr der Aufstellung der Statue 1867 oder das Jahr 1933, als das Standbild, das 1918 einem Straßenbahndepot hatte Platz machen müssen, an ihren ursprünglichen Standort vor der Kathedrale zurückkehren durfte.

Bürgermeister Parker, der den Wiederaufbau der Godley-Statue bereist angekündigt hat, freut der unerwartet Fund: “Es sieht fast wie ein Akt der Vorsehung aus, dass die Funde ausgerechnet in dieser schweren Zeit ans Licht kamen um uns die dringen benötigte Inspiration zu geben. Ich hoffe wir werden in den Kapseln die Worte und Visionen unserer Vorfahren entdecken und verstehen.”

John Robert Godley (1814 – 1861), in dessen Standbild die Zeitkapseln gefunden wurden, war der Gründer des neuseeländischen Countys Canterbury und seiner Hauptstadt Christchurch. Der Sohn eines irischen Landlords studierte Jura in Harrow und Oxford, konnte aber wegen seiner anfälligen Gesundheit keine juristische Karriere aufnehmen. Nach seinem Studium unternahm Godley lange Reisen durch Irland und die vereinigten Staaten, wo er sich mit dem Aufbau und der Verwaltung von Kolonien beschäftigte.

Seine Kenntnisse brachten ihm die Bitte der New Zealand Company ein, eine neue Niederlassung aufzubauen. Mit einer Flotte von vier Schiffen erreichte Godley 1850 das heutige Canterbury County, wo er den Ausbau der bestehenden Siedlung Lyttelton und den Aufbau von drei weiteren Städten plante. Etwas mehr als zwei Jahre verwaltete Godley das neue County, bevor er nach England zurückkehrte, wo er sich fortan als Kolumnist und Essayist betätigte.

Bildnachweis: (1) Kate’s Photo Diary(CC-Lizenz) / (2) wikipedia

Tags: , , , , , , , ,

Jetzt reservieren!

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..