Michelle Obama bestellt Shamrock-Samen fürs Weisse Haus

15. März 2011 | Von | Kategorie: In aller Welt

Michelle Obama mit Kindern im Küchengarten des Weissen Hauses

Michelle Obama hat Shamrock-Samen in Irland bestellt. Sie will Irlands Nationalpflanze in Garten des Weissen Hauses wachsen lassen. Sie findet es offenbar schade, dass aufgrund von Sicherheitsregeln das Töpfchen lebender Shamrock, das Taoiseach Enda Kenny dem Präsidentenpaar bei seinem anstehenden Besuch überreichen wird, vernichtet werden muss.

Die Lieferanten, “Living Shamrock”, sind sehr stolz, dass Michelle Obama so angetan ist von dieser Sorte Klee, dass sie ihn im Garten des Weissen Hauses aussähen will.

Das Töpfchen, das Enda Kenny als Gastgeschenk überreichen wird, wird speziell in einem klaren Gel gezüchtet, das Wasser spendet und ansonsten steril ist. So kommt die Pflanze gesund und intakt für den Staatsbesuch in Washington an. Diese Art spezieller Shamrockpflanzen liefert die Firma auch ans Aussenministerium für Gäste aus dem Ausland.

via: independent.ie

Bildnachweis: flickr (by USDA)

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..