Neue Regeln zur Öl- und Gasförderung: Lehren aus US-Öl-Katastrophe letztes Jahr

1. April 2011 | Von | Kategorie: Wirtschaft

Die irische Commission for Energy Regulation “CER” will Kompetenzen aus elf verschiedenen Ministerien und Ämtern zu einem neuen Rahmengesetz zusammenfassen. So soll die Koordination der Überwachung des laufenden Betriebs der Öl- und Gasförderung im Meer rings um Irland verbessert werden. Aber auch im Katastrophenfall sollen sich solch “kurze Wege” auszahlen. Die CER zieht mit dem neuen Gesetzesrahmen die Lehren aus der Öl-Katastrophe 2010 im Golf von Mexiko.

Wie in den USA, sind die Kompetenzen auch in Irland über verschiedenste Ministerien und Ämter verstreut. Die CER wird diese Kompetenzen an sich ziehen, um ähnlichen Überlappungen sowie Lücken und Kommunikationsschwierigkeiten für Irland ein Ende zu bereiten. “Internationale Erfahrungen, wie zum Beispiel Lehren aus ‘Deepwater Horizon’ werden entscheidende Massstäbe unserer Arbeit”, sagt dazu der Sicherheitschef der CER. Die Kommission lässt sich bei dieser Aufgabe beraten vom “North Sea Offshore Authorities Forum” und einer Arbeitsgruppe der Europäischen Kommission, die nach dem Unfall im Golf von Mexiko eingesetzt worden war.

Im Augenblick wird an 36 Stellen rund um Irland nach Öl und Gas gesucht oder bereits gefördert. Deren zentrale Überwachung wird sogar einige neue Jobs bei der Behörde schaffen. Experten werden angeheuert, um die verschiedenen Infrastrukturen der Öl- und Gasverarbeitung zu kontrollieren, vom Design, Bau und Betrieb bis zu Wartung, Umbau und Ausserbetriebnahme.

via: irishtimes.com

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..