Nach Scheidung: Hausverkauf via Youtube

13. April 2011 | Von | Kategorie: Wicklow

Ein Scheidungshaus macht derzeit in Irland Furore. Mit einem selbstgedrehten Video, das sie auf Youtube platzierte, versucht die Journalistin und Autorin Jillian Godsil derzeit ihr Traumhaus, das sie von einer Ruine in ein Schmuckstück verwandelte, an den Mann zu bringen.

Raheengraney House

“Es war einmal eine Zeit, als Jillian sich aufmachte und ihr Traumhaus auf dem Lande suchte…” beginnt der einleitende Text des Videos, das den potenziellen Käufern Appetit auf das Schmuckstück im County Wicklow machen soll.

In den 90er Jahren hatte Godsill das heruntergekommene Anwesen namens Raheengraney House nahe des kleinen Örtchens Shillelagh für rund 100.000 Euro erworben. Sie investierte weitere 400.000 Euro in eine gründliche Renovierung des Anwesens, das am Ende mit rund 500 Quadratmetern Wohnfläche, sieben Schlafzimmern und mehreren Nebengebäuden zum neuen Familienwohnsitz wurde.

“Es ist wirklich schön. Es ist eines dieser Häuser, die heute gar nicht mehr genehmigt würden und es hat einen wunderbaren Blick auf Mount Leinster und die umliegende Gegend.” Doch heute ist das Traumhaus nur noch ein teurer Klotz am Bein von Jillian Godsill, die das Anwesen bereits unmittelbar nach ihrer Scheidung zu verkaufen suchte.

Beim neuerlichen Anlauf steht Raheengraney House für 495.000 Euro zum Verkauf, ein Schnäppchen wenn man bedenkt, dass der Besitz noch vor einigen Jahren auf einen Wert von 1,5 Millionen geschätzt worden war. Für Jillian Godsill ist der Verkauf eine Notwendigkeit, ihr Konto ist tief in den roten Zahlen, deshalb auch die Initiative, den Hausverkauf via Youtube zu bewerben.

Wie weit ihr Verhandlungsspielraum beim Hauspreis ist, konnte Godsill nicht sagen: “Ich weiß es ehrlich nicht. Vor vier Jahren hatte ich eine Ehe, ein gutes Einkommen, eine Firma und jetzt steht mein Leben auf dem Kopf.”

“Ich habe Emails bekommen von Menschen, die uns Glück wünschen. Die Scheidung und der Verlust unseres Hauses, das auch mein Traumhaus war, ist schwer, weshalb ich mich freue, dass Menschen hinter mir und meinen zwei Kindern stehen”, kommentierte Godsill die Zuschriften, “Aber noch schöner wären Mails, die um einen Besichtigungstermin bitten.”

Link: Anzeige auf Daft.ie

via irishcentral.com
Bildnachweis: daft.ie

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..