Polizist widmet “Inspectors Excellence Award” missbrauchten Kindern

20. April 2011 | Von | Kategorie: Gesellschaft

Sergeant J. Hynes aus Castlerea wird nächste Woche den “Inspectors Excellence Award” verliehen bekommen. Er wird damit für seine ausgezeichneten Leistungen beim Lösen eines besonders schweren Falles von Kindesmissbrauch in Roscommon geehrt. Der Vater dreier Kinder widmet die Auszeichnung den in diesem Fall sechs missbrauchten Kindern.

Hynes hebt besonders die Tapferkeit der misshandelten Kinder hervor, ohne deren Mut zu Aussagen es keinen Prozess gegeben hätte. Die sechs Kinder waren über Jahre von beiden Eltern sexuell missbraucht und ansonsten vernachlässigt worden. Der Sergeant hat nach eigenen Angaben seit seinem Dienstantritt in Castlerea schon an mehreren Fällen von Sexualdelikten ermittelt, der Fall in Roscommon stelle jedoch Alles bislang erlebte in den Schatten.

Besonders lobte er die tapfere Aussage eines inzwischen jungen Mannes, eines der misshandelten Kinder. Über drei Tage hatte dieser vor Gericht als Zeuge ausgesagt – eine seelische Qual sondersgleichen, alles Leid der vergangenen Jahre nochmals vortragen zu müssen. Auch die Verwandten und Pflegefamilien, die die jüngeren Kinder inzwischen aufgenommen haben, seien ein Segen für die Opfer: “Die Kinder haben tolle Verwandte und auch Pflegefamilien, die ihnen einen guten Neustart für ihre Zukunft ermöglichen. Soweit ich noch Kontakt zu den Kindern habe, höre ich, sie seien nun wohlauf und freuen sich, in die Schule zu gehen und Sport zu treiben. Sie können jetzt ein normales Leben führen.”

Sergeant Hynes fordert auch, dass der Strafrahmen bei Inzest für Frauen der Gleiche wie für Männer sein sollte. Bisher liegt die Höchststrafe für Männer bei 14 Jahren, für Frauen jedoch nur bei sieben Jahren.

via: irishtimes.com

 

Tags: , , , ,

banner

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..