Irland geschwächt gegen Mazedonien

6. Mai 2011 | Von | Kategorie: Sport

Verletzungspech schwächt die irische Nationalelf. Beim Anfang Juni bevorstehenden EM-Qualifikationsspiel gegen Mazedonien muss Nationaltrainer Giovanni Trapattoni auf seinen Ersatzkeeper Keiren Westwood verzichten, der sich eine komplizierte Schulterverletzung zugezogen hat. Statt Westwood wurde der ehemalige U21-Torhüter Darren Randolph für das Spiel nominiert.

Beim Hinspiel gegen Mazedonien im März hatte Westwood, der sonst bei Coventry zwischen den Pfosten steht, seinerseits den damals ebenfalls an der Schulter verletzten irischen Haupttorhüter Shay Given erfolgreich vertreten.

Der irische Fußballverband geht davon aus, dass Given bis zum Spiel in Skopje am 4. Juni wieder voll hergestellt sein wird – wenn nicht schon für die Matches des Carling Cups gegen Nordirland und Schottland am 24. und 29. Mai.

Sollte Given trotzdem weiterhin spielunfähig bleiben, würde der ehemalige U21-Torhüter Darren Randolph, derzeit bei Motherwell unter Vertrag, zwischen die irischen Pfosten nachrücken. Als zweiter Ersatztorhüter steht David Forde (Millwall) bereit.

Neben Westwood muss Trapattoni auch auf seinen Linksaußen Damnien Duff verzichten, der nach einer Operation an der Achillesferse für mindestens sechs Wochen ausfallen wird.

via Irish Times
Bildnachweis:

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..