Die Polizei, dein Freund und Hochzeitshelfer

21. Mai 2011 | Von | Kategorie: Cork, Gesellschaft, Kurios, Menschliches

Wenn die Queen zu Besuch kommt, steht das öffentliche Leben still. Dumm, wenn man ausgerechnet an dem Tag heiraten will, wenn sich Lizzy von nebenan zum Staatsbesuch angesagt hat. Doch dafür gab es ja die freundlichen Beamten von der Garda, die in Cork nicht nur einer Braut den Weg zu ihrem Bräutigam frei machen mussten.

Maureen ist eine dieser Bräute, das Hochzeitsdatum stand schon fest, als in Irland noch keiner etwas vom möglichen Besuch der Queen ahnte. Für Maureen stand nun gestern das Jawort mit ihrem Bräutigam Alan an.Doch wie sollte Maureen durch den Sicherheitskordon für die britische Königing von ihrer Wohnung zur Kirche und dann zum Hotel, in dem der anschließende Empfang geplant war, gelangen?

Zwei Tage vor der Hochzeit wurde die Braut angesichts der immer strenger werdenden Sicherheitsvorschriften immer nervöser. “Ich breche normalerweise nicht so schnell in Panik aus, aber ich machte mir Gedanken, wie wir unsere Gäste alle durch die Stadt zur Kirche bugsieren sollten”, berichtete die 30-jährige von ihren Bedenken. “Doch unser Hoteldirektor sagte nur ‘Überlassen Sie das mir’ – er war wirklich brilliant!”

Für Joe Kennedy, Direktor des “Imperial” war das Problem von Maureen und Alan eine neue Herausforderung. “Normalerweise ist die Fortbewegung unserer Gäste nicht unsere Sache, doch dieses Mal war das anders. Das war eine besonder Situation und es freut und, dass wir dem Paar helfen konnten.” Kennedy setzte sich mit den Sicherheitsbehörden in Verbindung und fand Hilfe bei der Garda.

Als es dann soweit war, wurden Braut und Bräutigam sowie die in Busse verladenen Gäste mit einer Garda-Eskorte durch die verschiedenen Sicherheitsbereiche gelotst und gelangten so sicher und vor allem pünktlich zur Kirche und zum anschließenden Empfang. Und die Gäste, von denen viele aus Dublin stammten, erhielte so zugleich einen “königlichen” Eindruck von Corks Innenstadt, die sich zum Besuch der Königin herausgeputzt hatte.

via irishexaminer.com
Bildnachweis: wikipedia

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..