Kurzfilm aus Galway Überraschungserfolg auf Youtube

26. Mai 2011 | Von | Kategorie: Film & Fernsehen, Galway, Internet, Kunst

Ein 25jähirger Filmemacher aus Galway hat einen überraschenden Internet-Hit gelandet. In seinem 11minütigen Video frägt er 50 Passanten immer wieder dieselbe Frage – eine sehr persönliche Frage. Die Antworten gehen teils ziemlich unter die Haut. Die Frage? Erfährt nur, wer den Kurzfilm am Ende dieser Meldung ansieht.

180.000 mal wurde der Film schon bei Youtube angesehen und Berichte darüber gibt es in Zeitungen von New York über Holland bis nach Japan.  Kamil Krolak ist erst vor sechs Jahren nach Galway gekommen und studiert am Galway-Mayo Institute of Technology “GMIT” Film- und Fernseh-Wissenschaft. Dieser Überraschungserfolg ist sein erster veröffentlichter Film.

Der Erfolg ist erstaunlich: Die Menschen, die den Film gesehen haben, empfehlen ihn wie wild ihren Freunden und Bekannten. Allein innerhalb der ersten vier Tage nach Veröffentlichung auf Youtube schauten schon 85.000 Nutzer des Online-Videoportals rein. Bei facebook teilen inzwischen über 4000 User den Film mit ihren Freunden. Die Kommentare zumVideo reichen von “Toller Film! Gut gemacht!” bis “Der Film nervt – ich musste dabei weinen…”.

Das Format “50 Menschen – 1 Frage” kommt irsprünglich aus Los Angeles und ist mittlerweile ein globales Phämpmen, aber nach einiger Suche erkannte Kamil, dass es soetwas aus Irland noch nicht gab. Er sei aber dennoch unheimlich überrascht, wie populär das Video sei. “Unsere Dozenten drängten uns, ausgetretene Pfade zu verlassen. Als ich dann sah, dass Irland noch keinen solchen Kurzfilm hatte, entschied ich, das nachzuholen. Jeder fragt, warum der Film denn so erfolgreich sei, aber das ist schwer zu sagen. Von den Zuschriften, die ich bekomme, würde ich sagen, weil es um ein Thema geht, zum dem quasi Jeder persönliche Erfahrungen vorweisen kann.”

via: advertiser.ie

Bildnachweis: eigener screenshot

Tags: , ,

Linkin Park Tickets bei www.eventim.de

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..