Neuer Job durch clevere Plakatwerbung: Auswanderung abgeblasen

17. Juni 2011 | Von | Kategorie: Galway, Gesellschaft, Menschliches, Wirtschaft

Der arbeitslose 26jährige Feilim Mac an Iomaire aus Inverin in Galway hatte sein gesamtes Erspartes zusammengekratzt, um eine riesige Plakatwand in Dublins Merrionstreet zur Jobsuche zu mieten. Darauf zu lesen: “Bewahrt mich davor, auswandern zu müssen.” Sein Werbegeschick brachte ihm nun den langersehnten Arbeitsvertrag.

Clever begleitet hat er seine im In- und Ausland Aufsehen erregende Kampagne auf twitter und facebook. Das Plakat, auf dem er mit gepackten Koffern steht und in Richtung Horizont bekannte Wahrzeichen bei Iren begliebter Auswanderungsziele anpeilt, hat seinen Zweck erfüllt. Sydney und New York werden fürs Erste auf Feilim verzichten müssen. 20 Vorstellungsgespräche und fünf verbindliche Zusagen später het er nun beim Buchmacher “Paddy Power” zugeschlagen. Mit einem halbjährigen Einstiegsvertrag sieht er jetzt wieder eine Zukunft in der Heimat.

Der gelernte Marketing-Fachmann, der seit seiner Rückkehr von einem Arbeitsaufenthalt im August 2010 in Australien arbeitslos war, sagt, er könne kaum glücklicher sein. Nächsten Montag darf er sich schon in den Berufsverkehr stürzen.

via: rte.ie

Bildnachweis: eigener screenshot

Tags: , ,

abo-direkt.ch

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..