Denkmalschutz bremst Brückensicherung aus

22. Juni 2011 | Von | Kategorie: Cork

Die denkmalgeschützte Brücke über die Dalua in Kanturk hat eine zu niedrige Brüstung.

Eine niedrige Brüstung macht eine Brücke im Städtchen Kanturk, die täglich von mehreren hundert Schulkindern überquert werden muss, zu einem gefährlichen Wegstück. Doch das County Council sieht sich außer Stande zu handeln. Die Brücke stehe unter Denkmalschutz, heißt es, und vor einer Instandsetzung müssten Gutachten und Stellungnahmen der Denkmalschützer eingeholt werden.

Mit sieben eleganten Bögen überspannt die 250 Jahre alte Brücke aus Kalksteinen das Flüßchen Dalua, das die Kleinstadt Kanturk im County Cork durchschneidet, und erfreut die Augen von Touristen und Einheimischen gleichermaßen.

Doch mit den Jahren litten Fußweg und Straße unter der Belastung durch Räder und Füße und so wurden die Verkehrsflächen vor nicht allzulanger Zeit einer Erneuerung unterzogen. Doch eines wurde dabei nicht bedacht: Dass durch den neu aufgebrachten Straßen- und Fußwegbelag zugleich die Höhe der Brüstung verringert wurde. Die neue Brüstung ist so niedrig, dass Kinder selbst ohne Fremdeinwirkung stolpern und über die Brüstung in den Fluß stürzen könnten.

Vergangenen Monat appelierte dann Seamus Buckley, Schulleiter des nahegelegenen Coláiste Treasa, an das Cork County Council, die gefährliche Situation zu entschärfen, da täglich 300 Schüler die Stelle auf dem Weg zur und von der Schule passieren müssen. Der Elternbeirat der Schule hatte sich schon bereit erklärt, 3.500 Euro für die Anbringung eines Geländers bereitzustellen.

Aus den Reihen des County Councils verlautete, man sei an einer schneller Lösung interessiert, könnten aber derzeit keine Arbeiten anordnen, da die Brücke als nationales Monument unter Denkmalschutz stehe. Vor einem Eingriff müsste die Freigabe staatlich anerkannter Denkmalpfleger und Archäologen eingeholt werden und das koste Zeit.

Auch bei den Gemeinderäten schwindet die Geduld. Auch aus ihren Kreisen war eine Intervention gefordert worden, hatte man auf eine Behebung der Gefahr in den Sommerferien gehofft. “Wir brauchen keine weiteren Berichte, wir müssen jetzt aktiv werden”, forderte Bezirksrat Gerard Murphy (Fine Gael) bei einer Sitzung in Mallow.

Unterstützung bekam Murphy von seinem unabhängigen Kollegen Tim Collins und Ronan Sheehan (Labour). Michael Donegan (Fianna Fáil) propagierte eine andere Vision. Er schlug dem Rat vor, eine neue Fußgängerbrücke neben der bestehenden zu errichten.

Der stellvertretende County Manager Tom Stritch glaubt nicht an Bauarbeiten während der Ferien. “Es ist eine denkmalgeschützte Brücke und ein nationales Monument. Wir müssen uns an das Prozedere halten und das arbeiten wir so chnell als möglich ab. Die einfachste Lösung wäre ein Geländer, aber das muss sich ein Denkmalschützer anschauen”, so Strich.

via irishexaminer.com
Bildnachweis: flickr.com / Sunny Harry

Tags: , , , ,

Linkin Park Tickets bei www.eventim.de

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..