Doppel-Gold für Irland bei Box-Europameisterschaft

25. Juni 2011 | Von | Kategorie: In aller Welt, Sport

Ray Moylette freut sich deutlich über seinen Titelgewinn

Gleich zwei Iren schnappten sich Goldmedaillen in Ankara, bei der Europameisterschaft im Boxen. Ray Moylette trat in der Klasse “Halbweltergewicht”, zwischen 60 und 63,5 kg, an. Er setzte sich gegen den Engländer Thomas Stalker durch. Sein Mannschaftskamerad Joe Ward griff im “Weltergewicht”, von 63,5 bis 67 kg, ebenfalls nach Gold. Ward gewann gegen den Russen  Nikita Ivanov. Taoiseach Enda Kenny gratulierte den Zweien bereits öffentlich.

Der leichtere Moylette legte sich trotz seines bereits “angeschlagenen” rechten Auges mächtig ins Zeug – passend zur Begleitmusik, die er für seinen Auftritt im Stadion ausgesucht hatte: “Eye of the Tiger”. Sein kontrollierter und ruhiger Kampfstil stellte sich gegen seinen englischen Gegner und diesjährigen Commonwealth-Meister als genau passend heraus. Mit 18 zu 10 Punkten legte Moylette ein deutliches Zeugnis seiner aktuellen Fitness und starken Strategie ab.

Sein schwererer Kamerad Joe Ward musste mit seinen gerademal 17 Jahren als deutlicher Aussenseiter gegen einen erfahrenen 25jährigen Nikita Ivanov aus Russland antreten. Auch Ward hatte für sein Entree den Titel “Eye of the Tiger” der Band Surviver gewählt. Und um zu “überleben” ging der junge Ire blitzschnell nach dem Gong auf Ivanov los und drängte ihn direkt dessen eigene Ecke des Rings. Beide Kämpfer schenkten sich nichts und gingen einander offen an. Trotz zwei Schlägen unter die Gürtellinie durch Ivanov schnappte sich auch Ward die Goldmedaille, mit einem Endstand von 20 zu 12 Punkten.

Über zwei Goldmedaillen für Irland freute sich Taoiseach Enda Kenny kolossal. Kenny, der im Moment nur wenige gute Nachrichten über sein Land zu bekommt, gratulierte seinen Boxern herzlich: ” Das ist eine herausragende Leistung. Ich freue mich unheimlich für Ray Molette. Ihn und seine Familie kenne ich seit Jahren und habe seine Fortschritte im Boxen verfolgt, seit er ein Kind war. Seine Goldmedaille macht ihn zu einem heissen Anwärter auf einen Olympiatitel. Ihm und Joe Ward wünsche ich für die Zukunft alles Gute.” Ebenfalls bedankte sich Kenny bei den irischen Boxverbänden, die es in den letzten Jahren verstanden hätten, einen hervorragenden Standard zu erreichen.

via: rte.ie

Bildnachweis: via rte.ie

Tags:

Jetzt reservieren!

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..