Inishowen: Archäologen heben WKII-Spitfire

29. Juni 2011 | Von | Kategorie: Donegal

Luftfahrtarchäologen haben nahe der Ortschaft Moneyderragh im County Donegal begonnen, das Wrack einer 1941 abgestürzten britischen Spitfire auszugraben. Der Pilot Roland “Bud” Wolfe hatte damals nach einem Übungsflug wegen eines Maschinenschadens abspringen müssen, die einmotorige Jagdmaschine hatte sich tief in das Torfmoor auf der Halbinsel Inishowen gebohrt. Das gehobene Flugzeug ist die erste von zwanzig Maschinen, die ein kanadischer Millionär der Royal Air Force finanziert hatte.

Es war ein nebliger Sonntagmorgen, jener 30. November 1941, an dem sich der 23-jährige Pilot Roland “Bud” Wolfe zusammen mit seiner Eagle Squadron auf dem Rückweg von einem Patrouillenflug befand. Das Ziel: Die Eglinton Air Force Base bei Derry, heutzutage besser bekannt als Derry City Airport.

Kurz vor dem Landeanflug, keine acht Meilen von der Airbase entfernt überhitzte der Rolls Royce Merlin Motor von Wolfes Maschine, er musste seine Maschine aufgeben. “Ich stürze ab” war der letzte Funkspruch, der vom Flughafen aus Wolfes Maschine empfangen wurde, bevor sich jener mit dem Fallschirm aus der dem Boden zusteuernden Spitfire stürzte. Das Flugzeug bohrte sich in den Erdboden, Wolfe landete wohlbehalten erst auf Inishowen, also auf neutralem irischen Boden und kurz darauf im Internierungslager Curragh.

Angeführt vom britischen Luftfahrtarchäologen Jonny McNee begab sich nun ein Grabungsteam nach Donegal, um die jahrzehntelang verschollene Maschine Wolfes wieder ans Tageslicht zu holen. McNee hatte der Spitfire sechs Monate lang nachgespürt und anders als viele andere vor ihm Erfolg gehabt. Der Grund für McNees Interesse ist die Tatsache, dass es sich bei der vermissten Maschine um ein ganz besonderes Stück handelt:

“Das ist gewissermaßen der Heilige Gral der Spitfires wegen enormen Fülle an Geschichte, die mit der Maschine verbunden ist und wegen der Tatsache, dass es sich hier um das erste Garfield Weston Vorführflügzeug handelt. Es hat “Garfield Weston No 1″ in vier Zoll großen Lettern an der Seite des Cockpits stehen”, erläutert McNee. Willard Garfield Weston, war ein kanadischer Millionär, der der RAF während der Battle of Britain 100.000 Pfund zum Kauf von 20 Flugzeugen zur Verfügung gestellt hatte.

Der relativ gute Zustand des Flugzeugs in Verbindung mit der Geschichte von Wolfes zwei Jahre währender Internierung und der Tatsache, dass er sowohl den Zweiten Weltkrieg als auch die Kriege in Korea und Vietnam überlebte machen seine Maschine ein besonderes Stück Luftfahrtgeschichte. Wolfe selber starb 1994 76-jährig in Florida.

Gegen acht Uhr morgens hatten die Grabungsarbeiten begonnen, gegen 11 Uhr stießen die Archäologen in sechs Meter Tiefe auf erste Überreste der Maschine. Bis zum späten Nachmittag konnten große Teile des Rumpfes, sechs Browning Maschinengewehre, zwei Magazine mit 450 Schuss Munition, der Bropeller, das Fahrwerk, Sitzgurte, ja sogar Wolfes Pilotenhaube geborgen werden.

Mit am Ausgrabungsort war auch Mick Harkin. Der 88-jährige hatte im Alter von 17 Jahren den Absturz mit eigenen Augen miterlebt, als er nach der Sonntagsmesse die Kirche verließ, und wollte sich nun die Bergung nicht entgehen lassen. “Das Flugzeug trudelte und es war uns klar, dass es in Schwierigkeiten war, aber es war MEilen von uns entfernt. Ich habe gesehen, wie der Pilot abgesprungen ist und ich war mir sicher er würde sterben, aber später hörten wir, dass er sicher gelandet wäre und wir waren alle sehr überrascht. Das war das Tagesgespräch damals”.

Bildnachweis: wikipedia
Read more: http://www.irishexaminer.com/ireland/kfojsnmhmhid/rss2/#ixzz1QdmJ3VWM

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..