Kleine Megan aus Cork krebsfrei

11. Juli 2011 | Von | Kategorie: Cork

Die amerikanischen Ärzte der vierjährigen Megan Malone aus Kilnamartyra im County Cork konnten den Eltern nun die heissersehnteste Nachricht des vergangenen halben Jahres überbringen: Ihr kleines Mädchen hat keinen Tumor mehr im Leib. Das Kind war monatelang in Behandlung in den USA, nachdem letzten Oktober irische Ärzte einen seltenen und aggressiven Gehirntumor bei ihr festgestellt hatten.

Acht Monate nach Beginn ihrer Chemotherapie, für die Ihre Familie extra nach New York umziehen musste, teilten Experten aus Boston den Eltern John und Sheila Malone mit, ihre Tochter sei “praktisch krebsfrei”. Um sicher zu gehen, muss die Kleine nun noch eine Strahlentherapie durchstehen. Diese soll weitere sechs Wochen dauern.

Die hocherfreute Mutter Sheila Malone bestätigte, was die Ärzte sagten: “Es ist kein Tumor mehr zu sehen, sowohl in den Kernspin-Aufnahmen als auch den Magnetresonanz-Aufzeichnungen – und das im Kopf genauso wie in der Wirbelsäule.”

Die erwarteten Kosten für die Behandlung konnten inzwischen heruntergerechnet werden, von ursprünglich knapp 800.000 Euro auf immerhin noch fast 600.000 Euro. Das Geld spendet ein Unbekannter Wohltäter.

via: irishtimes.com

Bildnachweis: via meganmalonetrust.org

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..