Graduation: (Aus-) Geschlossene Gesellschaft

21. Juli 2011 | Von | Kategorie: Cork

Dieser Abschlussball wird in Erinnerung bleiben. Weil ein Hotelmanager keinen Fehler beim Jugendschutz machen wollte, muss die Abschlussklasse einer Schule aus Tipperary nun nach 0.30 Uhr nach Altersgruppen getrennt feiern, die Minderjährigen werden dann nach einer Gerichtsanordnung aus dem Ballsaal eskortiert, die bereits volljährigen Absolventen dürfen drinnen weiterfeiern.

211 Absolventen einer weiterführenden Schule in Tipperary wollten sich zum Abschluss ihrer Schulkarriere etwas Besonderes gönnen und so buchten sie einen rauschenden Abschlussball im bekannten Rochestown Park Hotel in Cork. Doch da anten sie noch nicht, welche Konsequenzen das für sie und andere Schüler haben würde.

Der zuständige Hotelmanager wollte sich in Sachen Jugendschutz absichern und so beantragte er eine Ausnahmegenehmigung zum Ausschank von Alkohol für die Dauer der Veranstaltung, die bis 1.30 Uhr dauern sollte. Nach einem Widerspruch der Gardai, die auf die Anwesenheit Minderjähriger verwiesen, verweigerte der Cork District Court diese Ausnahmegenehmigung und begründete, dass sich nach dem Liquor Licensing Act von 1988 außer Angestellten keine Minderjährigen in der Lokalität aufhalten dürften. Doch trotz der geltenden Regelung, hatten die Gardai nie vorher einen Einspruch erhoben.

Das Hotel legte Widerspruch ein, der Fall ging in eine neue Runde. Die Anwälte des Hotels beriefen sich dabei auf ein Gesetz von 1927, das Minderjährigen den Aufenthalt in einem Hotel mit Alkohollizenz bis 0.30 Uhr erlaubt, sofern ein vollwertiges Abendessen serviert wird und bekamen Recht. Allerdings wurde der Fall durch das erlassene Urteil nun endgültig zur Farce.

Die Schüler werden mit bunten Armbändchen nach Altersgruppen aufgeteilt – blau für Minderjährige, rot für Volljährige – und die Minderjährigen müssen um 0.30 Uhr aus dem Ballsaal in eine speziell einzurichtende “Chill-Out-Zone” eskortiert werden, wo sie sich bis zum Ende des Balls aufhalten dürfen. Durchgesetzt werden die Vorgaben von einem speziell engagierten Sicherheitsdienst.

Etwas ungehalten zeigte sich die Hotelführung. Seit 1988 seit das Gesetz in Kraft und nun, 2011 sie das erste mal ein derartiger Einspruch erfolgt, kommentiert man das Geschehen. Die Hotels im ganzen Land fürchten nun Beeinträchtigungen auch bei anderen Veranstaltungen etwa Hochzeiten, sollten Gardai andernorts auf eine ähnlich strengen Auslegung beharren.

via irishexaminer.com
Bildnachweis:

Tags: , , , , , , ,

whiskyworld.de - Whisky und mehr (sale)

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..