David Norris wirft hin

3. August 2011 | Von | Kategorie: Politik

Der für das irische Präsidentenamt kandidierende Senator David Norris hat sich aus dem Rennen um die Präsidentschaft der grünen Insel veabschiedet. Er reagierte mit damit auf jüngste Veröffentlichungen um seine Person, die zu Rückzügen wesentlicher Wahlkampfmanager sowie der Aufkündigung der Unterstützung durch mehrere Abgeordnete. Ein Londoner Blogger hatte veröffentlicht, dass sich Norris 1997 in Israel für einen wegen Sex mit einem minderjährigen Jungen angeklagten Freund eingesetzt hatte.

Die Entwicklung hatte sich abgezeichnet, nachdem sich zunächst mehrere Mitglieder des Wahlkampfkommittees, später auch drei TD’s von Norris abgewandt hatten. Grund waren die Veröffentlichungen über eine Intervention von Norris in ein israelisches Gerichtsverfahren. Dieser hatte 1997 in einem Brief um Milde für einen ehemaligen Lebensgefärten gebeten, der wegen Sex mit einem minderjährigen Palästinenser angeklagt war.

Auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz am Dienstagnachmittag erklärte Senator Norris vor unzähligen anwesenden Journalisten seinen Rückzug auus dem Präsidetschaftsrennen. r convicted of statutory rape. “Ich hätte gerne die Möglichkeit gehabt sich als Präsident dem Dienst an allen Bürgern zu widmen, doch das ist nicht länger möglich”, sagte Norris in seinem vor seinem Wohnhaus verlesenen Statement.

Norris drückte sein Bedauern über die Enthüllungen der vergangenen Tage aus, erklärte aber, dass er es nicht bedaure, sich “aus Liebe und Fürsorge” für seinen ehemaligen Partner eingesetzt zu haben. Es tue ihm aber sehr wohl leid, dass er den Eindruck erweckt haben, nicht ausreichend Mitgefühl für das Opfer des Verbrechens seines gezeigt zu haben.

Senator Norris bedankte sich sowohl bei seinem Wahlkampfteam im ganzen Land wie auch beim irischen Volk, dass in Meinungsumfragen den Senator und Bürger- und Schwulenrechtler immer weit vorne in der Wählergunst platziert hatte. Immerhin habe seine Kampagne gezeigt, dass es im heutigen Irland möglich sein, dass ein schwuler Kandidat als würdig für das höchste Staatsamt erachtet werden könne, so Norris vor der Presse.

via insideireland.ie
Bildnachweis: RTÉ

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Jetzt reservieren!

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..