Streiks in Spanien: 100.000 sonnenhungrige Iren bangen um ihre Urlaubskasse

11. August 2011 | Von | Kategorie: In aller Welt, Tourismus, Wirtschaft

Über 100.000 Iren müssen im Falle, dass die spanischen Flughafenarbeiter demnächst tatsächlich streiken, mit dem Verlust ihrer ganzen Urlaubskasse rechnen. Ihre Reisen waren nämlich bei Firmen gebucht, die nicht am REisesicherungssystem teilnehmen. Der Präsident der Irish Travel Agents Association ITAA, Pat Dawson, warnte vor der Suche nach dem Superschnäppchen im Internet – diese Angebote böten oft nicht den vollen Rechtsschutz.

Dawson sagte imInterview mit den Irish Examiner, etwa120.000 Urlauber, die demnächst nach Spanien flögen, könnten durch die zwischen 18. und 26. August angedrohen Streiks in Spanien betroffen sein. Allerdings schätzte er, dass davon etwa 85 Prozent nicht bei solchen Reiseveranstaltern gebucht hätten, die auch an die Regeln der Commission for Aviation Regulation gebunden seien. Wenn Streiks diesen Personen ihren Urlaub ruinierten, müssten sie für Extrakosten bei Wartezeiten und Hotelübernachtungen, die sie verpassten, selber aufkommen.

Der ITAA Präsident beklagt, “das grosse Problem, dass man nicht unter allen Umständen durch die Gesetze geschützt werde. ” Urlauber, die ein ganzes Reisepaket bei einem Reisebüro gebucht haben, sind auf jeden Fall geschützt. Weniger gut sieht es aber aus, wenn man den Flug separat gebucht hat. Zwar würde der Flugpreis durch andere Gesetze prinzipiell immer abgedeckt, aber die Hotelbuchung nicht.

via: irishexaminer.com

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..