Facebook verdrängt unter irischen Jugendlichen die E-Mail

16. August 2011 | Von | Kategorie: Internet

Dreiviertel der jungen Iren nutzen facebook als primären Kommunikationskanal im Internet, während die E-Mail unter der Jugend an Coolness kaum noch verlieren kann: Nur sechs Prozent bevorzugen noch die im Internet “antik” anmutende E-Mail, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben. Zu diesem Ergebnis kam die Umfrage eines IT-Unternehmens unter Jugendlichen auf weiterführenden Schulen und College-Studenten.

Unter den Befragten antworteten neun von zehn ein facebook-Profil zu führen. Weit abgeschlagen rangiert Twitter bei 30 Prozent. Ein weiteres soziales Netzwerk, “Bebo”, nutzen etwa 20 Prozent der jungen Leute. Die IT Firma Data Solution hatte die Stichprobe von 164 Schülern und Studenten erfasst. In Auftrag gegeben hat die Umfrage eine Internet-Sicherheitsfirma, Blue Coat Systems.

Weitere Ergebnisse lassen ebenfalls aufhorchen: 60 Prozent der Befragten erwarten von ihren zukünftigen Arbeitgeber, dort ihre eigenen Computer und Handys in der Arbeit nutzen zu dürfen. Dies stelle Firmen allerdings vor ganz neue Probleme beim Datenschutz, wie Blue Coat Systems unterstreicht. Die Firmen müssten darauf achten, dass es zu keinem Missbrauch von sozialen Netzwerken in der Arbeit komme: “Die Firmen werden flexibel reagieren müssen. Während der Zugang prinzipiell erlaubt sein sollte, müssen Zeitfresser wie Onlinespiele aussen vor bleiben”, sagte ein Blue Coat-Sprecher. Die Security-Experten warnen davor, Internetseiten sozialer Netzwerke im Firmennetzwerk zu blockieren: Die Mitarbeiter würden einfach über Smartphones ausweichen. Besser sei es, neuen Entwicklungen offen zu begegnen, aber verbindliche Nutzungsrichtlinien mit seinen Mitarbeitern zu vereinbaren.

Facebook und Co. zu ignorieren wird vermutlich kaum mehr praktikabel sein: Seit der Gründung 2004 hat facebook bereits 750 Millionen aktive Nutzer gewinnen können. Google+, das neue soziale Netzwerk des Suchmaschinen-Giganten Google, hat innerhalb eines halben Jahres bereits 25 Millionen user erreicht, soviel wie facebook innerhalb seiner ersten vier Jahre.

via: irishtimes.com

Bildnachweis: flickr (by caribb)

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..