Gezwitscher aus Dublin

26. September 2011 | Von | Kategorie: Dublin, Internet, Wirtschaft

Der Social-Media-Kurznachrichtendienst Twitter hat angekündigt, eine Niederlassung in der irischen Hauptstadt Dublin eröffnen zu wollen. Wieviele Jobs dabei entstehen würden, ist noch nicht bekannt. Doch einige andere Firmen haben die Schaffung neuer Jobs angekündigt.

Nach Auskunft der Industrial Development Agency (IDA) wird sich Twitter mit einer internationalen Niederlassung in der Stadt an der Liffey niederlassen, aus Sicht von IDA_Chef Barry O’Leary eine wertvolle Ergänzung für Irlands Cluster der digitalen Medien. Und auch Arbeitsminister Richard Bruton begrüßte die Ankündigung als enormen gewinn für Irland, der zeigen,d ass die grüne Insel trotz aller Schwierigkeiten auch wirtschaftliche Stärken vorzuweisen habe.

Ein zusätzlicher Job-Schub für die Hauptstadt soll durch eine Expansion der Berater von PricewaterhouseCoopers entstehen. 250 Stellen entstehen hier in einem Rekrutierungsprogramm für Hochschulabsolventen, 40 weitere Stellen sollen von neuen Mitarbeitern mit Berufserfahrung eingenommen werden. Ihnen werden “strategische” Positionen in der firma zugedacht.

Neben Dublin sollen auch in Galway neue Jobs entstehen, dank eines Support-Zentrums für ein Star Wars-Multiplayer-Online-Spiel. 200 Jobs will Bioware Ireland, eine Unterabteilung des Softwareriesen Electronic Arts am Corrib entstehen lassen, 100 Stellen sollen schon besetzt sein.

via RTÉ
Bildnachweis:

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..