Vermisste Deutsche blinkt Suchtrupps per Handy herbei

3. Oktober 2011 | Von | Kategorie: Nordirland, Polizeibericht, Tourismus

Eine deutsche Touristin wurde am Samstag im County Donegal als vermisst gemeldet. Die Suchmannschaften fanden sie schlussendlich anhand ihrer Leuchtsignale.

Die 24-jährige war nicht von einem Photo-Ausflug in die Slieve League Gegend zurückgekehrt. Daraufhin war Suchtrupps losgeschickt worden. Mehrere Stunden später fanden die Retter die Touristin. Brian Murray von der Donegal Mountain Rescue berichtete anschliessend, die junge Frau habe ihr Handy als Taschenlampe benutzt, um den Helfern Signale zu geben: “Wegen des schlechten Mobilfunknetzes konnte sie nirgends anrufen.”

via: bbc.co.uk

Bildnachweis: flickr

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..