Duo raubt Restaurant nach Mahlzeit aus

10. Oktober 2011 | Von | Kategorie: Antrim, Nordirland, Polizeibericht

Sicherlich gestaunt hat das Personal eines Belfaster Fast-Food Restaurants, als kürzlich zwei vermeintliche Gäste nach dem Verspeisen ihres Abendessens aufstanden und das Geschäft ausraubten. Letzten Donnerstag passierte dieser Überfall. Bei der entspannten Art, welche die Räuber dabei an den Tag legten, kann aber schon fast nicht mehr von “überfallartig” gesprochen werden.

Etwa um 18:45 Uhr betraten drei Männer die Fast-Food Niederlassung in der Belfaster Stewartstown Road und bestellten und bezahlten zunächst sogar ganz normal. Nach einer knappen halben Stunde beendete die Gruppe ihre Mahlzeit und einer der Männer verliess das Lokal. Die beiden anderen gingen an den Tresen und gaben vor, eine Waffe dabei zu haben und drohten dem Personal. Die Angestellten bekamen zwar keine Waffe zu Gesicht, wollten aber offenbar kein Risiko eingehen: Das Duo verschwand ohne Gewalt angewandt zu haben mit der Beute.

Die beiden auf ungefähr 40 geschätzten Männer seien mit einem Taxi davongefahren. Alle drei Männer sollen mit südirischen Akzent gesprochen haben. Bei dem Überfall war niemand verletzt worden. Die Polizei bittet momentan um weitere Hinweise von eventuellen Zeugen.

via: bbc.co.uk

Bildnachweis: flickr (by photographphil)

Tags: , ,

3 Kommentare auf "Duo raubt Restaurant nach Mahlzeit aus"

  1. Pike sagt:

    Was bitte ist ein “südirischer Dialekt”? Kamen die Täter aus Cork oder Kerry?
    Den Ausdruck “Southern Irish” kann man nicht einfach mit “Südirland” übersetzen. Gemeint ist damit vielmehr die Republik Irland, die der Brite eben gerne als “Southern Ireland” tituliert. In diesem Fall ist also eine etwas freiere Übersetzung des BBC-Textes durchaus angebracht, wobei diese Meldung meiner Meinung nach so oder so keine größere Bedeutung hat und höchstens auf die bunten Seiten eines nordirischen Provinzblättchens gehört – eine typische Meldung für die saure-Gurken-Zeit eben ;-)

    • majo sagt:

      Jo: Tja, was soll ich dazu sagen? Life and learn eben…danke für Deinen Hinweis mit dem “süd-irisch”. Diese spezielle Lesart war mir bisher nicht bekannt – Du kannst Dir aber sicher sein, DAS werde ich nun nicht mehr vergessen :-) Dafür haben wir halt unsere fitten Leser! Viele Grüsse!

    • ing sagt:

      Wobei Saure Gurken ja auf einen guten Burger drauf gehören, womit wieder die Brücke zum Fast Food-Laden geschlagen wäre ;-)

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..