Sechs Monate Zwangspause für O’Driscoll

7. November 2011 | Von | Kategorie: Sport

Brian O'Driscoll

Großer Schock für die irische Rugby-Nationalmannschaft. Mannschaftskapitän Brian O’Driscoll wird für vermutlich sechs Monate ausfallen. Grund: O’Driscoll muss sich in der kommenden Woche wegen eines eingeklemmten Nervs in der Schulter einer Operation unterziehen. Seine Rückkehr vor Saisonende ist fraglich.

Der auch in der Leinster-Provinzauswahl spielende Dreiviertel hatte schon vor der Weltmeisterschaft in Neuseeland an den Schulterproblemen gelitten und musste am vergangenen Freitag auf seinen Einsatz gegen das Munster-Team verzichten.

Für Leinster ist der Verlust von Rekordpunktejäger O’Driscoll kurz vor der Titelverteidigung im Heineken-Cup ein schwerer Schlag. Erst im Frühjahr hatte der 32-jährige beim Six Nations Cup mit seinem gegen England gelegten 25. Meisterschafts-Versuch den seit 1933 vom Schotten Smith gehaltenen Rekord gebrochen, jetzt muss er erstmal den Ball flach halten und wird den nächsten Six Nations Cup bestenfalls von der Tribüne aus miterleben.

O’Driscoll hat nicht zum ersten Mal Probleme mit der Schulter. Im Jahr 2005 war er mehrere Wochen ausgefallen, nachdem ihm bei einem Tackling die Schulter augekugelt worden war.

via belfasttelegraph.co.uk http://www.belfasttelegraph.co.uk/sport/rugby/surgery-for-odriscoll-16074133.html?r=RSS#ixzz1d34xUnt0

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..