Hamburger Windräder beflügeln Irland

4. Januar 2012 | Von | Kategorie: Wirtschaft

Den Zuschlag für eine neue Windfarm im County Tipperary hat Bord Gáis dem deutschen Windkraftanlagen-Hersteller “Nordex” erteilt. Die 17 bestellten Turbinen sollen insgesamt 42,5 Megawatt leisten, alles komplett “grüner” Strom. Nordex aus Hamburg, die eine Niederlassung im irischen Swords  haben, legen im August 2012 mit dem Bau los.

Der Vertrag mit Bord Gáis verspricht aber nicht nur kurze Gewinne: Ausser dem Bau der Windturbinen haben die Geschäftspartner auch einen Rundum-Servicevertrag über 15 Jahre abgeschlossen. Das “Garracummer Wind Project”, wie es offiziell heisst, soll pro Jahr eine Summe von 140 Gigawatt-Stunden Windenergie aus Irlands klarer Luft ernten.

Bereits jetzt betreibt Nordex zusammen mit Bord Gáis zwei weitere Windparks in Irland: Die Anlagen in Knockawarriga bringen 22,5 MW und der Windpark “Kilgarvan Extension” bringen 32,5 MW Leistung. Beide Standorte hatte Nordex ursprünglich für SWS Energy gebaut, die Bord Gáis 2009 übernommen hat. Im Augenblick laufen auf der irischen Insel 60 Nordex-Windturbinen mit einer Leistung von zusammen über 150MW. Die offenbar guten Erfahrungen mit den deutschen Windrädern zeigen Erfolg: Letzten Oktober schon vereinbarten die Partner eine Option, bis 2014 weitere 200 Megawatt an Windanlagen in Angriff zu nehmen.

via: businessandleadership.com

Bildnachweis: flickr (by The WindPower)

Tags: , , , , , ,

abo-direkt.ch

Ein Kommentar auf "Hamburger Windräder beflügeln Irland"

  1. Wobei es nicht Hamburger, sondern Rostocker Windräder sein dürften, die Irland beflügeln. Hamburg ist nur Sitz der Hauptverwaltung. Außer in Rostock wird auch in China und den USA produziert.

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..