“Winterreifen? – Unfug!”, findet der AA Ireland

6. Januar 2012 | Von | Kategorie: Verkehr

Der Vorschlag eines County Council Mitglieds aus Westmeath, Autofahrer sollten doch bitte Winterreifen aufziehen lassen oder zumindest Ganzjahresreifen benutzen, kommt beim AA nicht gut an: Sie seien in Irland an kaum einem Tag des Jahres besser als Sommerreifen und kosteten eine Menge. Ein weiteres Argument des County-Rat Joe Flanagan: Mit Winterreifen auf den Autos könnte das County selber beim Winterdienst sparen.
Bei den Budgetverhandlungen im Dezember erklärte Flanagan vor den Ratsleuten, die Autofahrer sollten künftig selber mehr Verantwortung tragen, wenn sie sich bei schlechtem Wetter vors Haus trauten. Er sagte, viele Leute bauten sich teures Radios und Navigationsgeräte ins Auto: “Dieser Nippes kostet unheimlich, aber Winterreifen kosten oft viel weniger als diese Sachen und erhöhen die Sicherheit der Autofahrer glatt um 100 Prozent.” Die Unabhängigkeit seiner Expertise kommentiert jedoch auch der Athlone Advertiser schon mit dem Hinweis auf Flanagans Arbeitsplatz – bei einem Reifenhändler.

Wie dem auch sei, argumentiert AA´s Director of Policy, Conor Faughan, aber davon separat dagegen: “Winterreifen sind teuer und störend und überhaupt meistens unnütz. Nur in sehr langen Kälteperioden bringen Winterreifen messbare Vorteile.” Dagegen hält Faughan Winterreifen bei über fünf Grad Celsius sogar für schlechter. In Irland mache das Klima Winterreifen nicht nötig, wenn man einmal vom Ausnahmewinter 2010 absehen würde.

Der AA rechnet mit etwa 700 Euro Satz Winterreifen, was bei den zwei Millionen privaten Autos in Irland eine Summe von 1,4 Milliarden Euro in die Taschen der Reifenhändler spülte. Der AA schlägt eher vor, die Autofahrer sollten ihre Reifen kontrollieren: “Viel eher ist es wichtig, dass unsere normale Reifen gut in Schuss sind. Sie müssen den richtigen Luftdruck haben, mindestens drei Millimeter Profiltiefe und regelmässig auf Schäden und Abnutzung hin gecheckt werden.” So ähnlich klingt übrigens auch, was der deutsche ADAC auf seiner Internetseite dazu sagt – und auch er gibt keine spezielle Temperaturempfehlung mehr aus.

via: advertiser.ie

Bildnachweis: flickr (by arbyreed)

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..