Nick Clegg darf auf den Gipfel

13. Januar 2012 | Von | Kategorie: Politik

Die Regierungschefs der Länder des Vereinigten Königreichs und Irlands sind in Dublin Castle zum 17. Britisch-Irischen Gipfel zusammengetroffen. Im Mittelpunkt der Gespräche sollen vor allem Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung des Vereinigten Königreichs und der grünen Insel. Die Gipfeltreffen sind aus dem Karfreitagsabkommen hervorgegangen und sollen Frieden und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Irland und dem Vereinigten Königreich fördern.

Der Gipfel führte den stellvertretenden britischen Premierminister und Vorsitzenden der britischen Liberalen Nick Clegg zu seinem offiziellen Auftritt nach Irland. Schon im Vorfeld des offiziellen Gipfels traf Clegg mit Taoiseach Enda Kenny zu Konsultationen unter vier Augen zusammen. Darüber hinaus wird Clegg auch mit Präsident Michael D. Higgins, Tanaiste Eamon Gilmore und Arbeitsminister Richard Brutonzusammentreffen.

Beobachter gehen davon aus, dass Clegg die Gipfelteilnehmer aufrufen wird, im Zuge der wirtschaftlichen Gesundung Europas zusammenzustehen und sich im Angesicht der globalen Ungewissheit der gemeinsamen Bande zu erinnern. Mit auf der Tagesordnung der Gespräche stehen neben der wirtschaftlichen Lage in den beiden Ländern auch Jugendarbeitslosigkeit und die Bekämpfung des Drogenmißbrauchs mit besonderem Fokus auf Entwöhnung und Erholung der Süchtigen.

Es wird außerdem erwartet, dass die Regierungschefs eine Abschlußnote verabschieden werden, derzufolge man in künftigen, internationalen Krisen enger zusammenarbeiten will.

Bildnachweis: merrionstreet.ie

banner

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..