Ein irischer Klötzchen-Kobold

21. Februar 2012 | Von | Kategorie: Kurios

Ein Hauch von Irland zieht durch das Lego-Universum. Mit grünem Zylinder, Fliege und dem obligatorischen “pot of gold” hält ein Leprechaun Einzug in der Welt der kleinen Plastikklötzchen. Nur so einfach kaufen kann man den Iren-Kobold leider nicht, denn den gibt es nur in kleinen undurchsichtigen Überraschungstütchen.

Früher, im Überraschungs-Ei, da hieß es immer “In jedem siebten Ei, ist einer von uns dabei”. Das Ei kostete eine Mark, und wer gut im Eierschütteln war, der konnte die Quote sogar noch etwas verbessern. Da ist man bei LEGO heute schon besser dran. Ein Männchen gibt es in jedem Tütchen der “Mini Figures”, die es für 2,49 Euro in Spielwarengeschäften und Supermärkten zu kaufen gibt. Doch leider sind die Tütchen blickdicht und bleibt dem Irland-Fan auf Leprechaun-Jagd nur das Abtasten der Tütchen.

Insgesamt 16 Figuren gehören zur im Januar erschienenen “Serie 6″ der LEGO Mini Figures, darunter unter anderem auch die Freiheitsstatue, ein Flaschengeist, ein Roboter, eine Flamenco-Tänzerin, ein Minotaurus, ein römischer Legionär und eben der Leprechaun, der sein Goldtöpfchen schon gleich dabei hat. Doch so leicht sind die Figuren des dänischen Klötzchenmeisters gar nicht zu ertasten, also muss der Sammler immer wieder investieren – oder einfach bei Ebay gucken, wo sich inzwischen schon etliche grüne Kobolde tummeln und auf ein neues Zuhause warten.

Bildnachweis: flickr.com / cbcd04 (CC-Lizenz)

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..