Soziales Netzwerk as Gaeilge

29. Februar 2012 | Von | Kategorie: Bildung, Gesellschaft, Internet

Wenn es um die Förderung Ihrer Sprache ging, waren die Iren immer schon modernen Medien aufgeschlossen. Sogar eine erfolgreiche Soapopera wird auf Irisch produziert. Und auch in der digitalen Welt wird jetzt Irisch gesprochen. Seit dieser Woche gibt es sogar ein soziales Netzwerk für Irischsprecher. Das Netzwerk heißt “Abair leat” und hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis Ende März 5000 Mitglieder anzuwerben.

Zum Start hatten sich die Betreiber des Netzwerks den irisch-amerikanischen Comedian und bekennenden Irish-Enthusiasten Des Bishop ins Boot geholt und der durfte auch das Netzwerk ganz offiziell in Betrieb nehmen. Der mittlerweile in Irland lebende Komiker ist bekennender Fan sozialer Netzwerke, doch mit seiner Vorliebe für die irische Sprache eckt er da öfter an. “Ich bin ein regelmäßiger Nutzer von Facebook und Twitter. Wenn man etwas auf Irisch postet antworten die Irischsprecher auf Irisch. Andere aber machen aggressive Kommentare und fragen weshalb ich diese tote Sprache benutze”, berichtete Bishop.

“Abair leat” richtet sich gleichermaßen an Sprachlerner wie auch an bereits geübte Sprecher, die sich auf dem Netzwerk wie auf vergleichbaren Seiten persönliche Profile anlegen und sich auf Irisch mit Freunden austauschen können. Dass auch wirklich die irische Sprache zum Einsatz kommt, wird von einem Algorithmus überwacht, der den Irischanteil der Postings berechnet und im Falle eines Falles den Nutzer zu Änderungen animiert. So soll eine Irischquote von 70 Prozent erreicht werden.

Als Hilfsmittel für Sprachneulinge gibt es auch eine Rechtschreibhilfe und eine auf Google Translate basierende Wortsuche. Für Irischfan Des Bishop ist das Netzwerk eine Möglichkeit für Interessierte, sich in einer interessierten und sicheren Umgebung auszutauschen. “Das ist genau der entscheidende Faktor für den Aufbau einer Gemeinschaft von gleichgesinnten Menschen”, so Bishop. “Es ist ein toller Ort für Irischsprecher, an dem sie sich wohlfühlen können.

Zur Zeit hat “Abair leat” rund 1200 Mitglieder, bis Ende März sollen es nach dem Willen der Betreiber bis zu 5000 aktive Nutzer sein. Für die Zukunft haben die Macher schon einige Pläne in der Schublade, darunter ein eingebautes Wörterbuch, eine Sprachsyntesizer sowie eine Smartphone-App.

Foto: Gaelnet.de / Thomas Brütting

Tags: , , , , ,

Linkin Park Tickets bei www.eventim.de

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..