Bedrohen britische Steuersenkungen irische Filmindustrie?

20. März 2012 | Von | Kategorie: Film & Fernsehen

Auch in England macht sich die Politik Gedanken im Wettbewerb um Film- und Fernsehproduktionen, die eine Menge Geld und Jobs für eine Menge Menschen bedeutet. Eine Steuersenkungsinitiative des englischen Schatzkanzlers George Osborne könnte die Beliebtheit Irlands bei englischen Produktionen schmälern.

Wenn Schatzkanzler George Osborne morgen eine Rede zum englischenStaatshaushalt vortragen wird, werden irische Filmleute in banger Erwartung vor dem Fernseher sitzen. Es wird nämlich erwartet, dass Osborne plant, Fernsehproduzenten einen ähnlichen Nachlass auf die Körperschaftssteuer zu gewähren, wie dies bei Kinoproduktionen bereits der Fall ist. Dabei geht es um 20 bis 25 Prozent.

Bisher profitierten Irlands Filmcrews von der niedrigeren Steuer in Irland: Die ausländischen Aufträge sind der treibende Faktor für die stetig wachsende TV-Produktionsbranche auf der Insel. Deren Umsätze haben sich seit 2007 trotz der Rezession verdoppelt. Allein dieses Jahr wird die BBC wieder etwa elf Millionen Euro in Irland ausgeben, davon acht Millionen für “Ripper Street”, einer Produktion, die in London während der Zeit Jack the Rippers spielt und drei Millionen für  die zweite Staffel der Polizeiserie “Vexed”. Der dickste Fisch im Netz der irischen Fernsehfilmer ist aber natürlich “Titanic – Blodd and Steel”. Die 22 Millionen Euro teure Produktion, die in Belfast spielt, wird grösstenteils in Dublin gedreht.

Ein Direktor der Arbeitsgebervertretung der irischen Filmindustrie “Ibec” sagte zwar, dass Irland wegen seiner 12,5 Prozent Körperschaftssteuer immernoch gut im Wettbewerb stehe. Aber er sagte auch, die Regierung sollte bestimmte Steuererleichterungen bis 2020 erweitern, um der Industrie Planungssicherheit zu geben. Andererseits würden Entscheidungen ausländischer Filmproduzenten nach wie vor nicht allein von Steuersätzen abhängen.

via: Irish Times

Bildnachweis: flickr (by Willamor Media)

Tags: , , , , , , ,

Linkin Park Tickets bei www.eventim.de

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..