Belfast tanzt

7. April 2012 | Von | Kategorie: In aller Welt, Kultur, Nordirland, Sport

Belfast fiebert bei der WM mit den Irish Dancern aus aller Welt

Noch bis Ostersonntag bebt in Belfasts Waterfront Hall der Boden: Die 42. Irish Dancing Weltmeisterschaften haben dieses Jahr etwa 4500 Teilnehmer aus Irland, Nordirland und aus aller Welt angelockt. Die Tänzerinnen und Tänzer ab zehn Jahren aufwärts wollen ihre Kunstfertigkeit in den weltweiten Vergleich stellen.

Schon zum vierten Mal innerhalb der letzten zwölf Jahre darf Belfast den Irish Dancers der Welt die Bühne bereiten. Dabei wollen sich aber nicht nur Tanzgruppen von der Insel untereinander messen, sondern auch aus Kanada, den USA, Südafrika. Aber auch unerwartete Staaten finden sich auf der Teilnehmerliste, Deutschland etwa, oder China. All diese Fans traditioneller irischer Jigs und Reels bevölkern Belfast seit dem 31. März und noch bis 08. April.

Die amtierende Weltmeisterin von 2011 ist natürlich auch mit in Belfast dabei. Sinead Carson möchte ihren Titel unbedingt verteidigen, den letztes Jahr in Dublin errungen hatte: “Ich fühle mich gut vorbereitet. Die Kulisse kann schon einschüchtern, aber man muss einfach da rausgehen und den Wettkampfrichtern zeigen, wie sehr man aufs Treppchen will.”

Der Tanzsport ist sehr populär, trotz hoher Kosten, wenn man an Wettbewerben teilnehmen möchte: Nicht nur die Reisekosten fallen an, auch das Kostüm, geht ins Geld, besonders für Mädchen und Damen, erzählte die Ausstatterin Melanie Murphy der BBC: “Eine Perücke kommt auf ungefähr 90 £, während ein gutes Haarteil zwischen 70 und 100 £ kostet. Bei den Schuhen ist man mit etwa 100 £ dabei.” Das teuerste Teil Ausstattung sei aber natürlich das Kleid. Die auf der Weltmeisterschaft vorgeführten Kleider fangen durchweg erst bei 1000 £ an und reichen auch mal bis 2500.

via: BBC

Bildnachweis: flickr (by Eoin Gardiner)

Tags: , , , , , ,

banner

Ein Kommentar auf "Belfast tanzt"

  1. [...] Belfast tanzt – Gaelnet Irish News [...]

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..