Eisberg nicht inklusive

14. April 2012 | Von | Kategorie: Jetzt lesen

Als die in Belfast gebaute Titanic im Jahr am 15. April 1912 im Nordatlantik unterging, galt sie als größtes Schiff der Welt, ihr Untergang als das größte Schiffahrtsunglück. Obwohl es seither größere Schiffe und größere Unglücke gegeben hat – die Titanic ist aber bis heute das wohl bekannteste Schiff und auch weiterhin von vielen Mythen umrankt. Auch bei Modellbauern steht der Luxusliner der White Star Line hoch im Kurs – insbesondere im Jubiläumsjahr. Gaelnet.de hat sich zwei Modelle näher angesehen.

Revell Geschenkset 100 Jahre Titanic (1:400)

Für den Jahrestag des Titanic-Untergangs hat Modellbau-Hersteller Revell einen aufwändig gestalteten Bausatz auf den Markt gebracht.

Das Modell im Maßstab 1:400 besteht aus 262 Einzelteilen und ist im fertig gebauten Zustand 67 Zentimeter lang. Der Rumpf und die Decks samt zugehöriger Deckaufbauten sind sehr detailliert ausgeführt, die Decks lassen die Holzplankenstruktur des Originals erkennen.

Die Rettungsboote und Davits sind präzise nachgebildet, ebenso wie die Lastkräne und Schornsteine. Das fertiggestellte Modell findet auf einem ebenfalls mitgelieferten Display Platz. Dank der mitgelieferten Farben und des Klebers kann sofort mit dem Bau des Modells losgelegt werden.

Als besonderes Extra hat Hersteller Revell noch einige Extras in die Schachtel gepackt, die sich der Bastler während der Trocknungszeiten zu Gemüte führen kann. So finden sich mehrere Originalnachdrucke historischer Dokumente in der Schachtel, wie zum Beispiel drei Postkarten, eine Speisekarte der ersten Klasse sowie eine Werbebroschüre der White Star Line, unter deren Flagge die Titanic fuhr.

Das Revell Geschenkset 100 Jahre Titanic ist für rund 40 Euro im Handel erhältlich.
Revell Geschenkset 100 Jahre Titanic (1:400)
 

Titanic zum Selberbauen- Bastelbogen

Einen ganz anderen Ansatz verfolgt der Taschen-Verlag mit seiner “Titanic zum Selberbauen”. Mit über 1,30 Metern Länge besticht das fertige Papp-Modell durch seine große Liebe zum Detail und hat dem klassischen Ausschneide-Bastelbogen doch etwas voraus. Die Teile sind vorgestanzt, so dass sie leicht aus den Bögen herausgetrennt werden können.

Zum Bastelbogen gibt es reichlich Informationen über die echte Titanic garniert mit vielen bunten Illustrationen und Schemazeichnungen und – besonders wichtig für ein Bastelprojekt dieser Größe – eine wirklich äußerst detaillierte Bauanleitung bis hin zur Spannung der Haltetrossen der Kamine.

Wer also gerne mit Schere, Kleber, Nadel und Faden hantiert und noch ein schönes Schaustück für das Sideboard im Wohnzimmer sucht – hier ist die Herausforderung für regnerische Sommerabende.

Der Bastelbogen ist für rund 10 Euro im Handel erhältlich.
Titanic zum Selberbauen- Bastelbogen bei Amazon.

Bildnachweis: Revell (1), Gaelnet (1)

Tags: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..