Neues vom Dauerthema Wasserzähler

16. April 2012 | Von | Kategorie: Politik

Schon lange bereitet sich Irland auf die Einführung von Wasseruhren in Privathaushalten vor und die Bürger sträuben sich seit Langem nach besten Kräften. Vielleicht ist dies auch einer der Gründe, weshalb die Regierung Informationen darüber nach der Salamitaktik veröffentlicht. Neuste Hiobsbotschaft: Die Bürger sollen ihre Wasserzähler selber zahlen.

Der Taoiseach hat nun verkündet, dass die Iren nicht nur bald ihren Wasserverbrauch berappen müssen, sondern dass sie die zur Abrechnung nötigen Wasseruhren ebenfalls selber zu zahlen haben werden. Die Installation der Zähler soll in den nächsten Monaten beginnen, wobei die Kosten für das Gerät noch nicht feststehen. Etwa 300 Euro pro Einheit sind derzeit im Gespräch. Enda Kenny hofft aber wohl noch auf niedrigere Preise, da er die 300 Euro derzeit noch als Spekulation abtut.

Die Einführung der Wasserzähler ist Bestandteil des Irland-Retttungsschirm der EU und des Internationalen Währungsfonds. Bis Ende 2013 muss die Massnahme implementiert sein. Während Fianna Faíl die neuste Nachricht mit Entsetzen quittierte, argumentiert Umweltminister Hogan mit erwarteten 2000 neuen Jobs im Baugewerbe bzw. Handwerk.

Etwa eine Million Haushalte werden mit Wasserzählern ausgestattet werden. Weitere 300000 Apartments werden stattdessen einen Fixpreis zahlen müssen. Die Einführung der Wasseruhren soll “Water Ireland”  übernehmen und dabei gleichzeitig die Wasserversorgung von den Kommunen übernehmen.

via: RTÉ

Bildnachweis: flickr (by Thomas Mauer)

Tags: , ,

Jetzt reservieren!

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..