Schließung weiterer Polizeistationen angeküdigt

16. April 2012 | Von | Kategorie: Polizeibericht

Erst vor zwei Wochen wurden landesweit 39 Polizeistationen geschlossen, jetzt steht schon die nächste Hiobsbotschaft im Raum: Justizminister Alan Shatter hat eine weitere Schließungswelle angekündigt. Diese Sparmaßnahme wollen die Gardaí jedoch nicht mittragen. Die rund 11.300 Mitglieder umfassende Garda Representative Association (GRA) will Shatter bei einem Treffen in dieser Woche von seinem Vorhaben abbringen während die Association of Garda Sergeants and Inspectors (AGSI) fordert, den Einfluss der Regierung auf die Gardaí stark zu beschneiden.

Der Minister solle dazu gedrängt werden, seine Haltung zu überdenken, bevor “irreparabler Schaden” angerichtet würde, so GRA Präsident Damien McCarthy am Rande der jährlichen GRA-Konferenz, zu der am Dienstag auch Shatter erwartet wird.

McCarthy warnte davor, die Polizeipräsenz im Land zu senken. Internationale Vergleiche hätten gezeigt, dass die Kriminalität überall dort steige, wo die Polizeipräsenz sinke, so McCarthy. Außerdem verwies er auf den markanten Anstieg an Einbrüchen in der neusten Kriminalitätsstatistik und die Angst der Bürger, Opfer von Straftaten zu werden.

Die Präsenz der Gardaí sei nötig, um der Bevölkerung wieder ein Gefühl an Sicherheit zu geben, so McCarthy. Die neuerliche Schließung von Gardaí Stationen ist für das kommende Jahr geplant.

Ebenfalls vor dem Hintergrund von Shatters Vorstoß forderte AGSI Generalsekretär Joe Dirwan, Regierung und Justizminister die Zuständigkeit für die Gardaí zu entziehen und statt dessen eine unabhängige Polizeibehörde einzurichten, wie es sie in Nordirland gebe.

Besonders kritisch beurteilte er die Rolle von Regierungsstellung bei der Beförderung und Neubesetzung von Stellen. Es gebe derzeit auf Sergeant- und Inspektorenebene rund 200 vakante Stellen. “Die Organisation könnte ohne einen Superintendent oder einen Chief Superintendent überleben, aber sie kann nicht ohne Sergeants überleben”, so Dirwan.

 

via: Irish Times
Bildnachweis: wikipedia.de

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..