Neue Massstäbe beim Belfast Marathon

8. Mai 2012 | Von | Kategorie: Sport

Entlanf der Marathonstrecke blieb doch Einiges zurück.

Am Montag fand der 31. Deep RiverRock Belfast City Marathon statt. Nicht nur die geschätzten 20.000 begeisterten Zuschauer am Rand der Strecke setzten neue Massstäbe, sondern auch die Athleten – trotz widrigen Wetterverhältnissen.

Trotz windigem und nassen Wetter schafften es die Top-Athleten aus Afrika wieder, Bestzeiten zu errreichen. Dabei schaffte es bei den Herren der Äthiopier Urga Negowu mit seiner Finishing Time von 2:13:41 Stunden, die vorige Bestzeit um über eine Minute zu übertreffen. Dicht an den männlichen Spitzenläufern dran zeigten sich die Damen: Mit 2:39:02 Stunden gewann deren Wettbewerb die Kenianerin Alice Chenglat.

Die 42 Kilometer Laufstrecke führten gestern durchs gesamte Stadtgebiet, inklusive Sydenham, Falls Road und Ravenhill Road. Der Zieleinlauf lag im Ormeau Park.

Einen weiteren Rekord konnten die Veranstalter dieses Jahr neu eintragen: Mit fast 3800 Läufern, die am Marathon teilnahmen. Tausende mehr beteiligten sich am Rahmenprogramm wie Walking und Anderem. Lord Mayor Niall O´Donnghaille sagte dazu: “Trotz des miserablen Wetters, mit Wind und Regen, blieb die Begeisterung ungedämpft, sowohl bei den Teilnehmern, als auch bei den tausenden Zuschauern, die gekommen waren, um Familienmitglieder und Freunde anzufeuern, aber auch völlig Fremde.”

via: Belfast Telegraph

Bildnachweis: flickr (by MachineMade)

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..