Eine ‘goldene Meile’ für vier Millionen

24. Mai 2012 | Von | Kategorie: Tourismus

Im Gegensatz zu vielen anderen Hauptstädten der Welt, lässt sich die irische Metropole bequem zu Fuß erkunden. Um das Angebot an ansprechenden Strecken in Dublin zukunftsfähig auszubauen, sollen vier Millionen Euro in einen neuen “Heritage Trail” fließen, auf dem Touristen die Stadt von Ost nach West erkunden können.

Ziel der neuen Attraktion soll es sein, noch mehr zahlungskräftige Urlauber in die Stadt an der Liffey zu locken, so zumindest der Wunsch der Tourismusverantwortlichen im Torusimusministerium, bei der Stadtverwaltung und Failte Ireland. Vielleicht spiegelt sich die Hoffnung auf steigende Einnahmen auch im Namen des neuen Trails – Golden Mile!

Zumindest in Sachen der Entfernung wird der neue Weg seinem vollmundigen Namen nicht ganz gerecht. Über rund 4 Kilometer soll sich die goldene Meile von der Pforte des Trinity College an Dublin Castle, der Christ Church Cathedral und der Guinness Brauerei vorbei bis hin zum Kilmainham Gaol erstrecken. An der Strecke soll zudem ein interaktives Tourismuszentrum entstehen.

Entwickelt wird der neue Pfad, der im Sommer 2013 eingeweiht werden soll, von Tourism Ireland in Zusammenarbeit mit dem Dublin City Council, dem Office of Public Works und dem Dublin Civic Trust. Für die Finanzierung stellen das Tourismusministerium 3,5 Millionen, das Dublin City Council 500.000 Euro bereit.

via Independent.ie
Bildnachweis: flickr.com / Sean Munson (CC-Lizenz)

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..