Studie unterstellt “Arbeit lohnt nicht” – Sinn Féin empört

15. Juni 2012 | Von | Kategorie: Politik

Sinn Féin ist empört über eine Studie des Economic and Social Research Institute “ESRI”: Die Darstellung des Instituts, dass 44 Prozent arbeitender Familien besser davon kämen, würden sie einfach Arbeitslosengeld beziehen, sei ein zynischer Versuch, weitere Streichungen von Sozialleistungen in den nächstes Etat zu bekommen.

Sinn Féins Nummer Zwei, Mary Lou McDonald, beschrieb die Studie als “Pfusch und irreführend” und als einen sozialen “Brandsatz”, der auf veralteten Daten von 2004 bis 2005 basiert. Die ergebnisse seien weder durch weitere Experten des Instituts selber noch durch externe Fachleute nachgeprüft worden. McDonald wirft ESRI vor, der Report sei von bestimmten Interessensvertretern in den Medien angepriesen worden, um den Eindruck zu erwecken, Hunderttausende Arbeitslose führten gerade einen Schicki-Micki Lifestyle auf Staatskosten. Sie rief Enda Kenny an, diese Studie nicht zu Zwecken des Sozialabbaus zu nutzen.

Der Taoiseach jedoch sieht kein Problem: “Ich sehe nicht ein, warum wir nicht die Gelegenheit nutzen sollten, dieses Thema im Parlament zu diskutieren. – Arbeitslosigkeit und Beschäftigung sind grundlegende Themen, die unser Land und seine Bürger ständig beschäftigen.” Der durch Staatsgelder finanzierte “Think Tank” ESRI hat inzwischen die Studie allerdings von seiner Internetseite genommen, mit dem Argument, dass die Untersuchung einer Überprüfung bedürfe. Der Autor und ehemalige ESRI Wirtschaftswissenschaftler Prof. Richard Tol sagte jedoch, er stehe zu seinen Ergebnissen. Taoiseach Kenny bemühte sich im Anschluss zu unterstreichen, mit der Löschung der Studie von ESRIs Website nichts zu tun zu haben.

via: Irish Times

Bildnachweis: flickr.com / Dave Dugdale

Tags: , , , , ,

2 Kommentare auf "Studie unterstellt “Arbeit lohnt nicht” – Sinn Féin empört"

  1. Dave Dugdale sagt:

    I am so glad that you liked my Flickr photo so much that you included it on this page.

    I enjoy when people use my photos that I work hard on, but as I noted on Flickr below each photo I let people use my photos on the condition that they provide me credit to my learningdslrvideo.com site.

    Please add my link when you can.

    • majo sagt:

      Hi Dave, sorry for not reading your info-text to the end – no offence meant, as you probably would’ve thought anyway, seeing us mentioning your name at the end of our article. Thanks again for letting us use your photo and also thanks for yout kind hint!

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..