Monsoonartiger Regen überschwemmt Teile Belfasts

28. Juni 2012 | Von | Kategorie: Nordirland

Während Deutschland unter südlicher Sonne schwitzt, gab es gestern Abend über Belfast heftigen Starkregen. Die Niederschläge überschwemmten dabei Teile der Stadt, sowie die meisten Hauptrouten im Osten und Süden Belfasts – Autos  gingen in den Fluten unter. Auch für heute gilt die Unwetterwarnung weiter.

Ausser Belfast waren auch Bangor, Lisburn und Dunmurry von lokalen Überschwemmungen betroffen. Sogar eine Polizei-Landrover geriet in einer Senke zu tief ins Wasser und blieb stecken. Die Besatzung musste vom Dach des Streifenwagens gerettet werden. Eine Sprecherin des PSNI zur Lage: “Die meisten Hauptverkehrswege in Ost- und West-Belfast sind momentan unpassierbar durch die Überschwemmungen, herrenlose Autos und Schutt.”

Etwa 1000 Haushalte litten unter einem Stromausfall, während die betroffenen Einwohner mit Allem, was zur Hand war, das Wasser auss ihren Häusern herauszuhalten versuchten. Bei “Northern Ireland Water” meldeten sich gestern 2800 Kunden mit Meldungen von Wassereinbrüchen. Der meteorologische Dienst des UK hat die aktuelle Unwetterwarnung auf heute, bis  21 Uhr, ausgeweitet. Die Strassendienste haben extra Personal aktiviert.

via: Belfast Telegraph

Bildnachweis: flickr (by TBSteve)

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..