Metalldiebe verwüsten Sakristei: klauen Kupferdach

15. Juli 2012 | Von | Kategorie: Polizeibericht

Ohne Dach ist das Haus Gottes nur noch Kulisse – so wie dieses alte Kloster.

Metalldiebe haben Mittwochnacht das Dach einer Sakristei in Lettermullen, im County Galway, zerstört, um an die Kupferplanken im Wert von etwa 5000 Euro zu gelangen. Die Kirche “Réalt na Mara” ist Teil einer Pfarreiengemeinschaft und somit nicht jederzeit der Pfarrer im Haus anwesend.

“Réalt na Mara” war erst 1995 restauriert worden, mit Spenden ausgewanderter Einheimischer, die trotz ihrer jetzigen Wohnorte Amerika, England und anderswo ein Herz für ihre alte Pfarrkirche hatten. Éamonn Ó Conghaile, der Priester der Pfarrgemeinschaft, ist erschüttert: “Das ist eine Beeleidigung der Kirche an sich und der Pfarrei. So etwas macht sauer und schmerzt die vielen Menschen, die sich für eine schöne Kirche ins Zeug gelegt hatten. Zu sehen, dass jemand nicht einmal davor zurückschreckt, das Dach eines Gotteshauses zu stehlen, ist schwer zu verdauen.”

Die Polizei Galway hat sich inzwischen an eventuelle Zeugen gewandt: “Ein so grosser Eingriff muss mehrere Stunden gedauert haben – es muss fast zwangsläufig jemanden geben, der etwas Licht in die Sache bringen kann”, sagte ein Sprecher der Polizei. Erst kürzlich hatte ein ähnlicher Fall Schlagzeilen gemacht, in dem Einbrecher ein GAA Clubhaus im County Louth auf der Suche nach Kupferrohr total verwüsteten. Hohe Rohstoffpreise machen Schrott eine attraktive Materialquelle für die Wirtschaft und Schrotthändler fragen vielleicht lieber nicht so genau nach dem Ursprung der angebotenen Metalle.

via: Irish Times

Bildnachweis: flickr, by John Thurm, CC-Lizenz

Tags: , , , , , , , ,

abo-direkt.ch

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..