“Kinder der Troubles”: mehr Selbstmordopfer

25. Juli 2012 | Von | Kategorie: Gesellschaft

Ein erhöhtes Selbstmordrisiko besteht bis  für Menschen, die während der schlimmsten Auswüchse der Troubles in Nordirland aufwachsen mussten. Dies zeigt eine aktuell veröffentlichte Studie der Queen´s University Belfast. Die Wissenschaftler der Uni  sahen sich die Aufzeichnungen zu Todesursachen an, für den Zeitraum der letzten 40 Jahre. Dabei fanden sie heraus, dass Männer im Alter zwischen 35 und 44 Jahren die höchste Rate der Selbstmordopfer stellen.

Die höchsten Selbstmordraten gibt es nach den zugrunde liegenden Zahlen unter jenen Nordiren, die während der gewalttätigsten Jahre der Troubles, von 1969 bis 1978, aufwuchsen. Interessant und tragisch zugleich, fand die Studie heraus, dass sich die Selbstmordrate unter Frauen wie Männern gerade speziell nach dem Karfreitagsabkommen 1998 innerhalb der darauf folgenden zehn Jahre verdoppelte. Während man 1998 noch 8,6 Suizide pro 100.000 Einwohner beklagte, stieg dieser Wert bis 2010 auf 16 Selbstmordtote pro 100.000 Einwohner an.

Professor Mike Tomlinson, der die Untersuchung leitete, sagte dazu, dieser Anstieg hänge mit der grossen Umstellung für die Menschen, von Krieg auf Frieden, zusammen. Komplexe soziale und seelische Zusammenhänge seien hierfür verantwortlich: Das Zusammengehörigkeitsgefühl, welches Gesellschaften in Konfliktzeiten gewirkt habe, falle im Frieden weg – soziale Isolation Einzelner nehme zu. Aber auch der Gegensatz zwischen erlebter Gewalt während des aktiven Konflikts und der nun herrschenden politischen Stabilität müsse erst verarbeitet werden. Ausserdem wende sich Aggression im Frieden eher nach innen, da ja im Frieden Gewalt gegen Andere nicht mehr sozialer und politischer Konsens sei.

via: RTÉ

Bildnachweis: flickr (by ohlittleheart)

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..