Corks Bürgermeister bietet Gehaltsverzicht an

12. September 2012 | Von | Kategorie: Cork

Weil er der Stadtverwaltung von Cork massive finanzielle Einsschnitte verordnen will, hat der Bürgermeister der südwestirischen Metropole angeboten, auch bei sich selbst den Rotstift anzusetzen und auf zehn Prozent seines Gehalts zu verzichten.

Corks Bürgermeister verdient nicht schlecht. Genau genommen gehört der Fine Gael-Mann John Buttimer mi einem Grundgehalt von fast 97.000 Euros im Jahr zu den best bezahlten Bürgermeistern der grünen Insel. Und der soll nun für einen ausgeglichenen Haushalt seiner Heimatstadt sorgen, indem er 1,2 Millionen Euro einspart.

Um den Weg für die nötigen Sparmaßnahmen zu ebnen, trat der Bürgermeister in der Stadtratssitzung vom Montag mit einem unerwarteten Vorschlag an. Er selbst wolle mit gutem Beispiel vorangehen und auf zehn Prozent seines Gehalts verzichten, um seinen Beitrag zu, Sparen zu leisten.

Nach Angaben des Citymanagers Tim Lucey geht die klamme Situation der Kommune auf Einsparungen auf Staatsebene und Zahlungsausfälle bei der Haussteuer zurück. Ursprünglich waren die Haushaltskürzungen erst für Dezember geplant gewesen, doch aufgrund der desolaten finanziellen Situation seien die Maßnahmen vorgezogen worden. Nicht ausschließen will Lucey, dass auch in der Zukunft weitere Einschnitte folgen könnten.

via Irish Examiner
Bildnachweis: sxc.hu

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..