16 Festnahmen nach Ehrensalut

13. September 2012 | Von | Kategorie: Dublin

Unter dem Codenamen Operation “Ambience” ging die Garda heute gegen mutmaßliche Mitglieder der Real IRA vor.

Nach der Machtdemonstration der Real IRA während eines Begräbnisses des Aktivisten Alan Ryan am vergangenen Wochenende, hat die Garda bei einer Razzia fünfzehn Männer und eine Frau festgenommen, die paramilitärischer Aktivitäten verdächtigt werden. Alan Ryan, der als Chef der Dubliner Real IRA galt, war letzte Woche auf offener Straße von einem Unbekannten mit mehreren Schüssen getötet worden.

Für seine Anhänger war Alan Ryan ein Held. Eine republikanische Website feiert ihn als hingebungsvollen Kämpfer gegen den Drogensumpf, dem die “26-County-Regierung” verhasst war. Beim Begräbnis von Ryan wurde der Sarg von militärisch gekleideten, mit Tüchern und Sonnenbrillen vermummten Kämpfern eskortiert. Grund für die heutige Aktion der Gardai war aber vor allem der am Grab aus mehreren Handfeuerwaffen abgefeuerte Ehrensalut für den Verstorbenen.

Am frühen Donnerstagmorgen schlug die Polizei in Dublin und mehreren umliegenden Countys zu. Im Rahmen einer groß angelegten Razzia mit über 200 Einsatzkräften wurden Anwesen in Dublin, Kildare und Meath durchsucht und insgesamt 16 Aktivisten, 15 Männer und eine Frau, im Alter zwischen 20 und 60 Jahren in Gewahrsam genommen. Die Verdächtigen können nun bis zu drei Tagen von der Polizei vernommen werden.

Bei den gleichzeitig erfolgten Durchsuchungen stellte die Polizei Dokumenten, Computer, und Mobiltelefone sicher. Außerdem wurden drei Schusswaffenimitationen´sichergestellt.

Kritik von höchster Stelle am Umgang mit dem Tod Ryans muss sich indes der staatliche Rundfunk RTÉ anhören. Justizminister Alan Shatter beschwerte sich öffentlich darüber, dass die RTÉ Radiosendung “Liveline” ein Interview mit Ryans Freund und Augenzeugen des Mordes gesendet hatte. Rundfunkanstalten sollten nicht als “Plattform für in subversive Aktivitäten Verwickelte und deren Anhänger” fungieren, sagte Shatter.

via Irish Independent

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..