Irische Universitäten tun sich im weltweiten Vergleich schwer

17. September 2012 | Von | Kategorie: Bildung

Das Trinity College in Dublin.

Für die Rektoren der führenden irischen Unis dürften die Ergebnisse des neusten weltweiten QS-Universitätsrankings kein schöner Anblick gewesen sein. Unter weltweit 700 Universitäten schaffte es gerade eine Uni unter die Top 100.
Als einzige Uni Irlands schaffte es das Trinity College (TCD) in Dublin unter die Top 100 der besten Unis der Welt, verlor mit Platz 67 allerdings zwei Plätze im Vergleich zum vorherigen Ranking. Das University College Dublin (UCD) erreichte Platz 131 und verfehlte so einen Rang unter den besten 100 Universitäten deutlich. Bereits in der Vergangenheit gab es Pläne der beiden Unis, noch enger zusammenzuarbeiten. Diese Ideen könnten in Anbetracht der neuen Ergebnisse wieder auf den Tisch kommen.
Vor fünf Jahren sah das Ranking für Irland noch ganz anders aus: Das TCD war unter den Top 50 und auch das UCD hatte einen bequemen Platz in der Top 100. Auch für die anderen irischen Unis sieht es nicht gerade rosig aus. Die Universität Cork erreichte Platz 190, die National University of Ireland in Galway kam auf Platz 284 und für die Dublin City University reichte es nur für Rang 324. Die weltweiten Spitzenreiter sind das MIT, Harvard und Cambridge.
Diese enttäuschenden Ergebnisse werden zum Anlass genommen, über die höhere Bildung in Irland zu diskutieren. So signalisierte Bildungsminister Ruairí Quinn, dass die Studienbeiträge bis 2015 auf3000 Euro steigen sollen, aber schon jetzt besteht Skepsis, ob dieser Schritt viel dazu beitragen wird, zu den internationalen Konkurrenten aufzuschließen.
Auch QS, die das Ranking durchführen, sind skeptisch, dass die irischen Universitäten kurz bis mittelfristig wesentliche Verbesserungen erreichen können. Grund dafür sei unter anderem, dass alle sieben Universitäten und das Dublin Institute of Technology (DIT) in einem Punkt deutlich verloren haben: der Reputation unter den Wissenschaftlern. Auch Stellenkürzungen wirken sich negativ im Ranking aus, verschlechtern sie doch das Betreuungsverhältnis von Dozenten zu Studierenden. Allein diese beiden Punkte machen in der Gesamtbewertung 30 Prozent aus.

Via: Irish Times

Bildnachweis: timsackton via flickr

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..