Richard Clarke neuer Erzbischof von Armagh

4. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Jetzt lesen

Dr. Richard Clarke

Die Church of Ireland hat den Bischof von Meath und Kildare Dr. Richard Clarke zum neuen Erzbischof von Armagh und damit zum Kirchenoberhaupt in Irland gewählt. Der 63-jährige folgt dem Ende September in den Ruhestand getretenen Alan Harper nach.

Harper, das erste in England geborene Oberhaupt der Church of Ireland, hatte im März 2007 sein Amt angetreten. Ende September 2007 trat der Erzbischof in den Ruhestand, was die Wahl eines Nachfolgers nötig machte. Die Bischöfe der zwölf Diözesen der Church of Ireland wählten am Mittwoch Richard Clarke, den Bischof von Meath and Kildare zum 105. Nachfolger des Heiligen Patrick.

Nach seiner Wahl zum Erzbischof von Armagh sagte Clarke, er freue sich “auf die neuen Herausforderungen und Freuden, neue Freundschaften und Entdeckungen”, die sein Wechsel nach Armagh mit sich bringe. “Ich fühle mich des Erbes, das ich antreten soll, weder würdig noch der vor mir liegenden Aufgaben gewachsen”, so Clarke. “Ich kann aber versprechen, dass ich das Beste mir Mögliche geben werde und die Gebete von uns allen werden Gott in seiner Gnade veranlassen, dass etwas Gutes dabei herauskommt.”

Richard Clarke wurde 1949 in Dublin geboren, wo er Geschichte und Theologie studierte und schließlich auch promovierte. Er wirkte als Dekan (Dean of Residence) am Trinity College, als Pfarrer in Bandon und als Dekan der Saint Finbarre’s Cathedral in Cork. Seit 1996 war er Bischof von Meath und Kildare. Der verwitwete Bischof widmet sich in seiner Freizeit gerne dem Lesen und der Musik und versucht sich fit zu halten. In den vergangenen Jahren machte sich der Kirchenmann auch als Autor des Buches “And is it true?” einen Namen. Seine Inthronisation als Bischof von Armagh soll am 15.Dezember erfolgen.

via Independent.ie
Bildnachweis: Diocese of Meath and Kildare

Tags: , , , , , ,

banner

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..