Dubliners: John Sheahan sagt goodbye – Keine Deutschlandtour mehr

5. November 2012 | Von | Kategorie: Letzte Meldung

Die Dubliners im November 2011 in München.

In den 50 Jahren des Bestehens der Dubliners hat die Kultband immer wieder Veränderungen erlebt. Bandmitglieder verließen die Gruppe und kamen wieder, andere nicht. Mit dem Tod von Barney McKenna im Frühjahr dieses Jahres kam der letzte große Einschnitt, nun folgt ein weiterer: Fiddler John Sheahan verlässt die Dubliners zum Ende der laufenden Tournee, und – to make matters worse – die durch Gerry o’Connor verstärkte Rumpfgruppe wird zwar weitermachen, eine weitere Deutschlandtour werde es aber nicht geben, verlautete aus Bandkreisen.

Der Tod von Barney habe seine Entscheidung, die Band zu verlassen, nur bestärkt, erklärte John Sheahan in einem Interview mit dm niederländischen TV-Magazin “Een Verdaag”. Auch sein Freund aus Teenagerzeiten habe ursprünglich vorgehabt, sein Banjo nach Abschluss der 50-Jahre-Jubiläumstournee an den berühmten Nagel zu hängen, so Sheahan weiter. Er selbst, sei das ständige Reisen und Touren leid, sehne sich nach etwas Ruhe, sagte der Mann mit dem sanften Lächeln, der seit 1962 Mitglied der Dubliners ist.

Doch ob es mit der Ruhe wirklich etwas wird, muss sich noch zeigen, denn John Sheahan hat trotz Ruhestandsgedanken noch Pläne und Träume. Ein Album mit seinen eigenen Kompositionen will er herausbringen, ebenso ein Buch mit seinen Gedichten, von denen er schon einige während der Dubliners Konzerte zum Besten gegeben hat. Und dann ist da noch der große Traum, ein Duett-Album mit dem Star-Geiger Nigel Kennedy aufzunehmen. Kennedy hat schon mehrfach Konzerte der Dubs besucht und im Anschluss habe man schon mal eine spontane Session gespielt, berichtet Sheahan der Reporterin des niederländischen Fernsehens.

Zurück lässt Sheahan eine Rumpfband aus Patsy Watchorn, Sean Cannon, Eamonn Campbell und Gerry o’Connor, der den Platz von Barney McKenna eingenommen hat. Die will zwar nicht mehr in Deutschland touren, einige Termine in England stehen jedoch schon auf www.dubliners.org zu lesen. Und von einem völligen Abschied will sowieso keiner reden, nicht einmal John Sheahan, der schon jetzt einen Rückzug vom Rückzug nicht gänzlich ausschließen will. “Ich werde jetzt erst einmal sehen, wie es sich anfühlt. Und wenn ich dann die Bühne und das Touren wirklich vermissen sollte, dann kann ich ja jederzeit zurückkommen!”

Das ganze Interview mit John Sheahan gibt es hier!

Bildnachweis: Gaelnet.de / Thomas Brütting

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Achtung: Mit Abgabe eines Kommentars erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse ausschließlich zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Ihre Daten werden dabei mit den Daten bekannter Spamversender abgeglichen und vier Tage gespeichert, eine weitere Verwendung ihrer Daten findet nicht statt.
Weitere Informationen zur Funktionsweise von Akismet und Widerrufsmöglichkeiten..