Geschichte

Ein Schatz im Pub

29. Januar 2013 | Von
Ein Schatz im Pub

Nein, die Rede ist keineswegs von einem Schatz aus Fleisch und Blut, der vom übermäßigen Guinness-Genuß abrät und den es dann doch recht bald nach Hause zieht – gemeint ist hier ein echter Goldschatz. Den fanden Bauarbeiter jetzt gut versteckt unter den Bodendielen von Cooney’s pub in Carrick-on-Suir (County Tipperary), wo er beinahe vier Jahrhunderte
[weiterlesen ...]



Sensationsfund vor Irlands Küste

22. Juli 2012 | Von
Sensationsfund vor Irlands Küste

Schatzsucherstimmung vor der irischen Küste: Ein Bergungsunternehmen aus Florida hat bisher 43 Tonnen Silberbarren aus der “Gairsoppa” geborgen. Das Handelsschiff wurde im II. Weltkrieg von einem deutschen U-Boot versenkt und lag mit seiner kostbaren Fracht seither in rund 4700 Metern Tiefe im Atlantik. 1203 Silberbarren konnten bisher aus dem Schiffswrack 300 Meilen südwestlich von Galway
[weiterlesen ...]



Vandalen beschädigen Stein von Tara

14. Juni 2012 | Von

Um Lia Fáil, den Stein der Vorhersehung, ranken sich viele Legenden. Von diesem bedeutsamen Monument der irischen Geschichte und Kultur heißt es beispielsweise, er würde einen markerschütternden Schrei ausstoßen, der bis in die letzten Winkel Irlands zu hören sein würde, sobald er vom rechtmäßigen König von Tara berührt werde. Wohl deshalb soll er eine wichtige
[weiterlesen ...]



Familie Haughey dementiert Gaddafi-Besuch

13. Mai 2012 | Von
Familie Haughey dementiert Gaddafi-Besuch

Die Familie des ehemaligen irischen Premierministers Charles Haughey hat Vorwürfe dementiert, der ehemalige Taoiseach habe unter anderem den früheren libyschen Staatschef Muammar al Gaddafi auf seinem Landsitz Abbeville in Kinsealy im County Dublin beherbergt. Das aus dem Jahr 1770 stammende Anwesen soll demnächst versteigert werden. RTÉ hatte unter Berufung auf den Katalog des Auktionshauses Savill
[weiterlesen ...]



Tweet für Tweet bis zum Untergang

17. März 2012 | Von
Tweet für Tweet bis zum Untergang

In weniger als einem Monat jährt sich eine der größten Schiffahrts-Katastrophen der Menschheit zum 100. Mal. 1912 steuerte die Titanic nach ihrem Anlegen in Cork dem Verderben entgegen, über 1500 Menschen reisten auf dem größten bis damals gebauten Schiff ihrem eisigen Tod entgegen. Anlässlich des tragischen Jahrestages hat der britische Verlag “The History Press” eine
[weiterlesen ...]



25.000 Euro Strafe für Zerstörung historischer Ringwallanlage

4. März 2012 | Von
25.000 Euro Strafe für Zerstörung historischer Ringwallanlage

Zu 25.000 Euro Strafe ist ein Bauer aus dem County Kerry verurteilt worden für seine Zerstörung einer 1000 Jahre alten Ringwallanlage auf seinem Grund. Die Höchststrafe für ein solches Vergehen hätte ihn aber auch fünf Jahre hinter Gitter bringen können. Die Anlage war eigentlich geschütztes Nationalerbe – der 64-jährige liess jedoch mit dem Material einen
[weiterlesen ...]



Gnade für die Deserteure

3. Januar 2012 | Von
Gnade für die Deserteure

Eine Radiodokumentation der BBC, die heute mittag ausgestrahlt wurde, bringt das politische Dublin in Bedrängnis. Die Reportage des Journalisten John Waits beschäftigte sich mit einem dunklen Kapitel der irischen Geschichte: Irische Soldaten, die im zweiten Weltkrieg auf Seiten der Briten gegen Nazi-Deutschland kämpften, wurden nach ihrer Rückkehr wie Aussätzige behandelt. Die letzten noch lebenden dieser
[weiterlesen ...]



Paisley: Abschied von der Kanzel

19. Dezember 2011 | Von
Paisley: Abschied von der Kanzel

Ian Paisley, eine der schillerndsten Gestalten der jüngeren nordirischen Geschichte hat sich weiter aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. In der Martyrs’ Memorial Church in Belfast hielt der 85-jährige ehemalige Politiker und Begründer der Free Presbyterian Church am Sonntag seine letzte Predigt. Bereits im Frühjahr hatte Paisley seine politische Karriere beendet, als er nicht mehr bei den
[weiterlesen ...]



Anglo-Irish Treaty von 1921 ab sofort online zu bestaunen

8. Dezember 2011 | Von
Anglo-Irish Treaty von 1921 ab sofort online zu bestaunen

Das umstrittene Dokument, der Anglo-Irish Treaty, besiegelte 1921 zwar praktisch die Unabhängigkeit Irlands als eigenständiger Staat, aber auch die Teilung der Insel. Die Unterzeichnung war mithin einer der wichtigsten Gründe für den folgenden irischen Bürgerkrieg. Trotz der Signifikanz dieser Schrift für die irische Geschichte haben erst Wenige das Original bestaunen oder gar lesen können.
 
Ab sofort steht das Dokument jedoch allen Interessierten und Neugierigen im Internet zur Verfügung.



Archäologen steigen Newgrange aufs Dach

17. Oktober 2011 | Von
Archäologen steigen Newgrange aufs Dach

Wer sich zur Zeit das weltberühmte Ganggrab Newgrange im Tal des Boyne ansieht, der wird vielleicht einige Männer sehen, die dem Monument von oben zuleibe rücken und mit seltsamen Gerätschaften auf dem Hügel arbeiten, auch wenn ihnen dort zur Zeit eine steife Brise um die Nase weht. Das Geheimnis hinter den eigentümlichen Herren: Es handelt
[weiterlesen ...]